Heute wäre unser lieber Freund und hochgeschätzter Kollege Dr. Walter Lübcke 67 Jahre alt geworden...

„Heute wäre unser lieber Freund und hochgeschätzter Kollege Dr. Walter Lübcke 67 Jahre alt geworden. Zu unserem tiefen Bedauern weilt er nicht mehr unter uns, weil er auf grausame Art und Weise aus dem Leben gerissen wurde. Sein Mord am 2. Juni 2019 ist ein furchtbares und unvorstellbares Verbrechen, das uns nach wie vor tief betroffen und fassungslos macht.

Immer bodenständig und mit seiner Heimat fest verwurzelt war Dr. Walter Lübcke ein lebensbejahender Mensch, der zuletzt als Kasseler Regierungspräsident die Interessen der Bürger in Nord- und Osthessen und weit darüber hinaus mit großem Engagement vertreten hat.

Sein Antrieb war das christliche Menschenbild. Er trat für die Schwachen in unserer Gesellschaft ein und zeigte humanitäre Größe in schwierigen Zeiten. Sein Verständnis von Demokratie und unsere freiheitliche Gesellschaft verteidigte er stets mit klaren und deutlichen Worten. Umso unverständlicher ist, dass es genau diese vorbildlichen Tugenden waren, die ihm menschenverachtende Anfeindungen und puren Hass entgegenbrachten. Er wurde zum Feindbild von Rechtsradikalen, aus deren Reihen er hinterrücks und kaltblütig ermordet wurde.

Die Ermittlungsbehörden haben viel getan, um die Tat schnellstmöglich aufzuklären. Die mutmaßlichen Täter stehen nun vor Gericht. Auch wenn damit rechtlich die Tat bewertet und geahndet wird, bringt sie uns Dr. Lübcke dennoch nicht zurück. Wir sind traurig und vermissen ihn. Wir als CDU-Familie halten die Erinnerung an ihn und seine Arbeit wach. Unser ehrendes Gedenken und unsere tiefe Anteilnahme gelten weiterhin ihm und seiner Familie.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag