Der ehemalige Bundeskanzler Dr. Helmut Kohl hätte am 3. April seinen 90. Geburtstag gefeiert. Dazu erklärt der Landesvorsitzende der CDU Hessen, Ministerpräsident Volker Bouffier: „Helmut Kohl war ein großer Kanzler und wahrhaftiger Europäer. Als Kanzler der Deutschen Einheit und Ehrenbürger Europas bleibt der Name Helmut Kohl über seinen

Der ehemalige Bundeskanzler Dr. Helmut Kohl hätte am 3. April seinen 90. Geburtstag gefeiert. Dazu erklärt der Landesvorsitzende der CDU Hessen, Ministerpräsident Volker Bouffier: „Helmut Kohl war ein großer Kanzler und wahrhaftiger Europäer. Als Kanzler der Deutschen Einheit und Ehrenbürger Europas bleibt der Name Helmut Kohl über seinen Tod hinaus untrennbar mit der Wiedervereinigung Deutschlands sowie der Einigung Europas verbunden – Hessen, Deutschland, Europa und die Welt haben ihm viel zu verdanken.“

Bereits zu Lebzeiten war der Pfälzer, der 16 Jahre lang als Bundeskanzler amtierte, eine der maßgeblichen historischen Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. „Mit Standhaftigkeit, Prinzipientreue und einem klaren Wertefundament hat Helmut Kohl unerschütterlich an dem Verfassungsgebot festgehalten, die Einheit und Freiheit Deutschlands in freier Selbstbestimmung zu vollenden. Andere hatten die Anstrengungen zur Überwindung der deutschen Teilung währenddessen bereits aufgegeben. Nach der historischen Sternstunde der friedlichen Revolution im Herbst 1989 war es daher besonders Helmut Kohl, der die einzigartige, historische Chance erkannte und mit seinem Zehn-Punkte-Programm vom 28. November entschlossen die Initiative zur Wiedervereinigung ergriff. Anschließend führte er die schwierigen Verhandlungen mit den USA, der Sowjetunion, Großbritannien und Frankreich gemeinsam mit dem damaligen Außenminister Hans-Dietrich Genscher in einem beispiellosen Akt der Diplomatie zum Erfolg“, so Volker Bouffier.

Als Historiker habe Helmut Kohl stets mit visionärer Kraft in großen geschichtlichen Spannungsbögen über die Tagespolitik hinaus gedacht und sei zugleich den Herausforderungen der Zeit mit großer Entschlossenheit und Glaubensfestigkeit begegnet. „Als Deutsche und als Europäer sind wir Helmut Kohl für sein unermüdliches Wirken und seine beeindruckende Lebensleistung zu großem Dank verpflichtet. Er fehlt“, so Volker Bouffier.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag