Der Hessische Innenminister Peter Beuth hat anlässlich des 10-jährigen Bestehens die Interessensgemeinschaft (IG) Wiesbadener Kerbe- und Brauchtumsvereine zum Saisonauftakt besucht, eine Zuwendung in Höhe von 500 Euro für die Vereinsarbeit überreicht und den Verein für sein Engagement gelobt.

„Seit zehn Jahren bereichert die Interessensgemeinschaft und ihre zugehörigen Vereine das Wiesbadener Stadtleben. Sie versprühen dabei pure Lebensfreude und stärken durch die zahlreichen Veranstaltungen und Feste den Zusammenhalt und das Zusammengehörigkeitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger. Als Innenminister freut es mich besonders, dass dabei eine ganz enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Sicherheitsbehörden der Landeshauptstadt gepflegt wird. Zum kleinen Jubiläum gratuliere ich sehr herzlich und danke allen Beteiligten für das ehrenamtliche Engagement rund um die Brauchtumspflege in Wiesbaden“, so Innenminister Peter Beuth.

Die Interessensgemeinschaft Wiesbadener Kerbe- und Brauchtumsvereine ist ein Zusammenschluss von 14 Vereinen. Ziel des Zusammenschlusses ist die terminliche Koordination von Fest-Veranstaltungen, die verbesserte Zusammenarbeit mit den Behörden bei Sicherheitsauflagen sowie die Bündelung von Werbemaßnahmen.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag