„Ich freue mich für die Frankfurter Eintracht, die sich mit einer fulminanten, kämpferischen Leistung bravourös gegen Inter Mailand durchgesetzt hat. Mit dem ersten Einzug in die Runde der letzten Acht in einem europäischen Wettbewerb seit 1995 ist der Mannschaft von Trainer Adi Hütter Großes gelungen. Die Eintracht vollbringt wahre Sternstunden im Europapokal und gibt als hessischer Verein auf europäischer Bühne eine erstklassige Figur ab. Wir drücken die Daumen, dass im Viertelfinale gegen Benfica Lissabon noch lange nicht Schluss ist“, sagte Ministerpräsident Volker Bouffier.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag