Wie mache ich meine Steuererklärung? Ab wann bin ich nicht mehr über meine Eltern versichert? Und worauf muss ich achten, wenn ich die erste eigene Wohnung miete? Auf diese und noch viele weitere Fragen gibt die Initiative für wirtschaftliche Jugendbildung e.V. (IWJB) mit ihrem „Zukunftstag – Dein Crashkurs fürs Leben“ Oberstufenschülerinnen und Oberstufenschülern in ganz Hessen Antworten.

Workshop mit Expertinnen und Experten
Gemeinsam mit Expertinnen und Experten aus der Wirtschaft vermittelt der Verein, der im Jahr 2017 von Schülerinnen und Schülern, Auszubildenden und Studierenden gegründet wurde, in eintägigen Workshops an Schulen Grundlagenwissen in Wirtschafts- und Finanzfragen. In diesem Jahr fördert das Land die Zukunftstage mit insgesamt 3.400 Euro aus Lottomitteln. Dazu erklärte Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz: „In Hessen ist die Finanz- und Verbraucherbildung fester Bestandteil des Unterrichts. Darüber hinaus arbeiten wir seit Jahren erfolgreich mit außerschulischen Einrichtungen und Unternehmen zusammen, um Schülerinnen und Schülern ganz konkret auf die Herausforderungen des Erwachsenenlebens vorzubereiten. Ich freue mich sehr, dass wir dabei seit Kurzem auch auf die Unterstützung der Initiative für wirtschaftliche Jugendbildung zählen können.“

Förderung der wirtschaftliche und finanzielle Bildung
Der Kasseler Verein wurde mit dem Ziel gegründet, die wirtschaftliche und finanzielle Bildung junger Menschen zu fördern und ihnen berufliche Perspektiven in der Region aufzuzeigen. Mittlerweile erfreuen sich die Zukunftstage nicht nur im Raum Kassel, sondern an Schulen in ganz Deutschland zunehmender Beliebtheit. „Das über Hessen hinausstrahlende Interesse an den Zukunftstagen zeigt, wie wichtig eine gute Finanz- und Wirtschaftsbildung ist. Ich danke der IWJB sehr und freue mich schon darauf, bald auch persönlich mehr über ihre interessante Arbeit zu erfahren“, so Lorz abschließend.

Links:
Weitere Informationen zur Initiative und zum Zukunftstag

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag