Der Idsteiner (Rheingau-Taunus-Kreis) engagierte sich rund 40 Jahre für seine Heimat in der Stadtverordnetenversammlung.

Engagement in der Kommunalpolitik

„Günther Lenz war rund vier Jahrzehnte als Stadtverordneter von Idstein in der Kommunalpolitik aktiv. Er hat sich durch sein jahrzehntelanges unermüdliches Wirken in Idstein als tatkräftiger und bescheidener Pragmatiker einen Namen gemacht und wird für sein lösungsorientiertes Auftreten und seine Sachkenntnis geschätzt. Günther Lenz hat sich in herausragender Weise um das Zusammenleben in Idstein verdient gemacht und ist ein mehr als würdiger Träger des Verdienstkreuzes am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland“, so Innenminister Peter Beuth.

Ehrenamt und Auszeichnung

Günther Lenz gehörte der Stadtverordnetenversammlung von Idstein mit kurzer Unterbrechung von 1977 bis 2017 an und wirkte in dieser Zeit in verschiedenen Ausschüssen und Gremien mit. Neben seinem Engagement in der Kommunalpolitik war er Mitte der 90er Jahre bis 2008 ehrenamtlicher Richter am Amtsgericht Wiesbaden. 2008 wurde Günther Lenz der Ehrenbrief des Landes Hessen verliehen.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag