„Der Hessische Verdienstorden ist keine gewöhnliche Auszeichnung, er ist eine der höchsten Auszeichnungen, die unser Land zu vergeben hat und wird im Namen unseres Ministerpräsidenten Volker Bouffier überreicht. Frau Cleve wird damit für ihr vielfältiges und tatkräftiges Engagement für unsere Gesellschaft geehrt“, so Lucia Puttrich in feierlicher Atmosphäre im alten Rathaus Bad Vilbel.

Lebensleistung über ein Vierteljahrhundert
„Wenn man sich anschaut, was Sie in Ihrem Leben geleistet haben, weiß man gar nicht, wo man anfangen soll, aufzuzählen. Sie haben sich beim Deutschen Frauenring e.V. über Jahrzehnte engagiert, Sie waren kommunalpolitisch engagiert, waren fast ein Vierteljahrhundert Schöffin und ehrenamtliche Richterin und haben ganz nebenbei auch noch Familie, Beruf und Selbstständigkeit gemeistert. Sie können auf ein Lebenswerk zurückblicken, auf das Sie stolz und wir als Gesellschaft dankbar sein können“, so die Europaministerin bei der Überreichung des Verdienstordens.

Engagement für die Interessen von Frauen in allen Bereichen
„Es ist nicht selbstverständlich, sich für die Gesellschaft einzusetzen. Sie aber haben sich voll und ganz diesem Engagement verschrieben. Sie haben die Ortsgruppe des deutschen Frauenrings in Bad Vilbel gegründet und sich später auf Landes- und sogar auf Bundesebene für die Interessen der Frauen in allen Bereichen des öffentlichen Lebens engagiert. Sie waren 25 Jahre für unseren Rechtsstaat engagiert, als Schöffin am Amts- und Landgericht in Frankfurt am Main, aber auch als ehrenamtliche Richterin am Verwaltungsgericht in Gießen und Darmstadt, zuletzt auch am Landessozialgericht. Seit über 20 Jahren sind Sie darüber hinaus Mitglied im Anstaltsbeirat der JVA Rockenberg, einer Anstalt, die sich der Resozialisierung von jugendlichen Straftätern widmet. Sie, verehrte Frau Cleve, haben sich wahrlich um den Zusammenhalt unserer Gesellschaft bemüht und sich für die Gerechtigkeit eingesetzt“, so Lucia Puttrich weiter in ihrem Grußwort.

Verantwortung übernehmen
„Dass Sie Ihre Ideen auch auf politischer Ebene eingebracht haben, erstaunt deshalb nicht. Schon sehr früh traten Sie der CDU in Bad Vilbel bei und haben seitdem verschiedene Funktionen in der Partei und im Kreistag Wetterau übernommen. Über Jahrzehnte haben Sie sich dort insbesondere für soziale Belange eingesetzt und zurecht wurden Sie bereits im Jahr 2011 zum Ehrenmitglied des Kreistages ernannt“, so Lucia Puttrich weiter und ergänzte: „Die Liste Ihres Engagements ist damit noch nicht zu Ende. Sie haben sich nie davor gescheut, Verantwortung zu übernehmen. Ob als Vorsitzende des Elternbeirates oder in Ihrem Engagement in zahlreichen Partnerschafts- und Fördervereinen. Der Verdienstorden am Bande wird Ihnen deshalb nicht für eine bestimmte Tätigkeit, sondern für die Summe Ihres herausragenden Engagements für unsere Gesellschaft verliehen.“

„Für die Zukunft wünsche ich Ihnen alles Gute, weiterhin viel Schaffenskraft und Gesundheit. Vor allem aber wünsche ich Ihnen viel Zeit im Kreise Ihrer Familie, Ihres Mannes, Ihren Kindern und Enkelkindern“, so Lucia Puttrich.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag