Liebe Parteifreunde,

die Genossenfilz-Affäre in Frankfurt um AWO-Vorteile für Sozialdemokraten spitzt sich weiter zu: Oberbürgermeister Peter Feldmann leistet sich einen Fehler nach dem Anderen. Vergangenes Wochenende habe ich in einem Gespräch mit hr-INFO klar gemacht: Die bescheidenden Reaktionen von Herrn Feldmann werfen mehr Fragen auf, als sie Antworten geben. Damit hat er jeden Bezug zu seinem Amt verloren!
Selbstbedienungsmentalität kommt hier noch dazu: erst sich selbst versorgen, danach seine Frau. Unglaublich, was sich dieser Mann zu Lasten der Stadt Frankfurt leistet.
Nach neusten Recherchen saßen gestern 100 Spitzenfunktionäre der Frankfurter Arbeiterwohlfahrt hinter verschlossenen Türen zusammen, um über die Zukunft der AWO zu diskutieren.
Auch erste SPD-Politiker haben bereits den Rücktritt von Ihren AWO-Ehrenämtern bekannt gegeben. Es zeigt sich, dass dieses System der Versorgung von Genossen bereits seit vielen Jahren Struktur haben muss.

Hessen unterstützt Ehrenamt mit 19 Millionen Euro im Jahr

Gestern war der internationale Tag des Ehrenamts und damit wurde das Engagement von etwa 2 Millionen Hessen gewürdigt. „Ehrenamtlich aktive Bürgerinnen und Bürger leisten einen unverzichtbaren Beitrag für den sozialen Zusammenhalt in unserer Gesellschaft. Sie sind eine tragende Säule unseres Gemeinwesens und bereichern unser aller Zusammenleben", sagte Finanzminister Thomas Schäfer beim Besuch des Tierheims in Wiesbaden. Dieser Tag ist die beste Gelegenheit all diesen Menschen Danke zu sagen.

Ein schönes Wochenende und einen schönen 2. Advent wünscht Ihnen Ihr

Manfred Pentz
Generalsekretär der CDU Hessen

Näher - Aktueller - Vernetzter: Jetzt auf Facebook und Twitter folgen! #MaP

Aus der Woche

Was bei Gefährdern schon alltäglich ist, muss künftig bei allen rechtsmotivierten Straftätern automatisch erfolgen

Peter Beuth fordert intensivierte Anstrengungen gegen Rechtsextremismus.Weiter

Es ist mir ein tiefes Bedürfnis, Ihnen für ihre Tätigkeit und ihr Engagement ausdrücklich zu danken

Eva Kühne-Hörmann: „169.500 Euro Investition in den Brandschutz.“Weiter

Ehrenamtlich aktive Bürgerinnen und Bürger leisten einen unverzichtbaren Beitrag für den sozialen Zusammenhalt in unserer Gesellschaft

Finanzminister Schäfer besucht zum Tag des Ehrenamtes den Wiesbadener Tierschutzverein: „Tiere sind kein x-beliebiges Weihnachtsgeschenk!“Weiter

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag