Anlässlich einer Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen für das ZDF-Politbarometer erklärte der Spitzenkandidat der CDU Hessen für die Landtagswahl, Ministerpräsident Volker Bouffier:

„Die bisherigen Umfragen sind für uns enttäuschend und können uns nicht zufriedenstellen. Im Augenblick überlagert die Bundespolitik die politische Diskussion. Deshalb werden wir in der letzten Phase bis zur Landtagswahl deutlich machen, dass es nicht um Berlin geht. Jetzt geht’s um Hessen, und jetzt geht es um eine gutes Wahlergebnis für uns als CDU im Land. Fast die Hälfte der Wählerinnen und Wähler ist noch unentschlossen. Um diese Stimmen werden wir bis zum Wahltag um 18:00 Uhr kämpfen. Die einzige Umfrage, die zählt, ist das Wahlergebnis.

Wir werden alles daran setzen, dass bis zum Wahltag vor allem über Hessen geredet wird. Hessen läuft gut. Die Zufriedenheit mit der CDU-geführten Landesregierung unter meiner Führung ist sehr hoch. Wir beweisen jeden Tag, dass Hessen anders ist. Dass hier gut und ohne Krawall regiert wird, das hat vor allem mit der CDU und meinem Führungsstil zu tun.

Wir halten als CDU klaren Kurs, zum Wohle der Menschen in Hessen. Nur wir bekämpfen die extremen Ränder von links und rechts. Politikexperimente zum Schaden der Menschen wird es mit uns nicht geben. Jeder, der stabile Verhältnisse und keine linke Mehrheit will, muss CDU wählen.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag