Anlässlich des Todes des früheren Generalsekretärs der CDU Deutschlands, Dr. Heiner Geißler, im Alter von 87 Jahren erklärte der Vorsitzende der CDU Hessen und stellvertretende Vorsitzende der CDU Deutschlands, Ministerpräsident Volker Bouffier:

„Die CDU Hessen trauert um Heiner Geißler. Wir verlieren als Union durch seinen Tod eine große Persönlichkeit, einen immer streitbaren Geist und einen Kämpfer im besten Sinne des Wortes. Heiner Geißler hat mit der neuen sozialen Frage einer modernen Sozialpolitik in Deutschland den Weg geebnet. Für ihn stand fest: Die CDU und Sozialpolitik - das gehört zusammen. In Erinnerung bleiben auch seine Parteitagsreden, die immer ein Höhepunkt der politischen Auseinandersetzung in Deutschland waren. Unvergessen bleibt in diesem Zusammenhang der von ihm erfundene Slogan ‚Freiheit statt Sozialismus‘. Heiner Geißler hat deutliche Spuren hinterlassen, die für die Union noch heute prägend sind, und die CDU auf den Weg in eine moderne Volkspartei geführt. Die CDU Deutschlands hat ihm viel zu verdanken. Unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind in diesen Stunden bei seiner Frau und seiner Familie.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag