Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier und sein Stellvertreter, Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir, schlagen dem Hessischen Kabinett den 28. Oktober 2018 als Termin für die Wahl des Landtages vor. Dies gaben sie heute in Wiesbaden bekannt.

„Gute Voraussetzungen für eine hohe Wahlbeteiligung.“

„Wir wollen möglichst viele Bürgerinnen und Bürger dazu animieren, von ihrem demokratischen Grundrecht Gebrauch zu machen und wählen zu gehen. Wir haben uns daher bewusst für einen Termin mit genügend Abstand zu den hessischen Herbstferien entschieden. Der 28. Oktober bietet gute Voraussetzungen für eine hohe Wahlbeteiligung, die wir uns als Basis für die demokratische Legitimation des neuen Landtages wünschen“, sagten Ministerpräsident Bouffier und Stellvertreter Al-Wazir. Die Wahlperiode endet im Januar 2019.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag