Kunst- und Kulturminister Boris Rhein sowie Finanzminister Dr. Thomas Schäfer freuen sich mit den drei hessischen Staatstheatern über eine neue energieeffiziente LED-Beleuchtung. Die Spielhäuser in Darmstadt, Kassel und Wiesbaden erhalten im Rahmen des Projekts der CO2-neutralen Landesverwaltung sowie im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie und des Klimaschutzplans des Landes insgesamt rund 475.000 Euro für die Erneuerung ihrer Beleuchtungsanlagen. Nachhaltigkeitsstrategie und Klimaschutzplan sind beim Hessischen Umweltministerium angesiedelt, die Federführung für das Projekt der CO2-neutralen Landesverwaltung liegt beim Hessischen Finanzministerium.

Modernste Technik mit gewohnt professioneller Beleuchtung

Kunst- und Kulturminister Boris Rhein und Finanzminister Dr. Thomas Schäfer sagten: „Die Förderbeträge des Landes nutzen die Staatstheater für eine zeitgemäße und energiesparende LED-Beleuchtung. Damit leisten sie einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz. Der Kulturgenuss kommt natürlich trotzdem nicht zu kurz: Die 700.000 Besucher, die jedes Jahr die Vorstellungen der Staatstheater besuchen, erleben dank modernster Technik die gewohnte professionelle Beleuchtung.“ Durch die neuen LED-Beleuchtungen können in allen drei Staatstheatern CO2-Einsparungen bei konventionellem Strom von bis zu 150 t jährlich erreicht werden.

Zeitgemäße und energiesparende LED-Beleuchtung für die Staatstheater

So sorgen im Großen Haus des Staatstheaters Wiesbaden ab sofort 250 LED-Lampen für energiesparendes Saallicht. Das Design der Lampen erinnert an historische Glühbirnen der 20er Jahre. Zudem wurden die Farbwechsel-Scheinwerfer erneuert. Sie sind an etwa 300 Tagen im Jahr über zehn Stunden im Einsatz und verbrauchen jetzt weniger als die Hälfte an Energie. Von den alten Bühnenscheinwerfern (jeder 1.000 Watt) wurden 70 Stück gegen LED-Scheinwerfer (jeder 180 Watt) getauscht. Auch die Arbeits- und Umbaulichter sind nun energiesparend. Das Staatstheater Kassel hat ebenfalls das Arbeits- und Probenlicht bei zwei Probebühnen durch eine effiziente LED-Beleuchtung ersetzt. Beim Staatstheater Darmstadt wurden erste Bühnenscheinwerfer ausgetauscht. Dass die LED-Scheinwerfer nahezu wartungsfrei sind und eine höhere Lebensdauer haben, spricht ebenfalls für diese Technologie.

Einsparungen an Stromkosten

„Größter Vorteil der LED-Beleuchtung ist die wesentlich höhere Energieeffizienz. Durch die von der Landesregierung geförderten Maßnahmen sind so jährliche Einsparungen an Stromkosten von voraussichtlich mehreren zehntausend Euro möglich“, sagte Finanzminister Schäfer. Die Fachleute rechnen mit jährlichen Einsparungen von mindestens 50.000 Euro für die drei Staatstheater.

Ein weiterer Schritt der Nachhaltigkeitsstrategie

„Die Landesförderung hilft den Staatstheatern erheblich beim Einstieg in den Austausch der vorhandenen Beleuchtung. Das ist ein weiterer Schritt in unserer Nachhaltigkeitsstrategie, mit der wir die gute Lebensqualität, die vielfältige Landschaft und die hohe Wirtschaftskraft Hessens auch für zukünftige Generationen erhalten wollen“, so Kunst- und Kulturminister Boris Rhein abschließend.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag