Kunst- und Kulturminister Boris Rhein hat heute den Startschuss für den mit 5.000 Euro dotierten „Preis für nachhaltiges Kino 2018“ gegeben. Ab sofort können sich bis 25. Mai 2018 alle Kinos in Hessen mit ihrem Nachhaltigkeitskonzept für den Preis bewerben. Die feierliche Preisverleihung findet am 26. Juni 2018 im Frankfurter Kino „Orfeo´s Erben“ statt.
Kunst- und Kulturminister Boris Rhein: „In diesem Jahr wird der Preis zum dritten Mal verliehen und ich wünsche mir, dass sich viele Kinos in Hessen bewerben. Wir verstehen diesen Preis als motivierende und fördernde Initiative, um die Kinos auf dem Weg zur nachhaltigen Betriebsführung sowie umweltfreundlichen und sozialen Praxis zu unterstützen.“

Ökologisch, ökonomisch und sozial

Anknüpfend an die Nachhaltigkeitsstrategie des Landes Hessen nach dem Drei-Säulen-Modell: Ökologie, Ökonomie und Soziales kommt als vierte Kategorie der Bereich Kultur hinzu.
„Ich freue mich sehr, dass wir auch in diesem Jahr wieder das Film- und Kinobüro Hessen für die Organisation des Preises gewinnen konnten“, erklärt Kunst- und Kulturminister Boris Rhein.
Die Preisrichtlinien und das Antragsformular, das einzelne Kriterien zur Definition des Begriffs „nachhaltiges Kino“ enthält, finden sich auf der Webseite des Film- und Kinobüro Hessen. Mit der bundesweit einzigartigen Auszeichnung wird seit dem Jahr 2016 ein Best-Practice-Beispiel prämiert und bei einer festlichen Verleihung vorgestellt. Ansprechpartner für die interessierten Kinos ist das Film- und Kinobüro Hessen.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag