Ein halbes Jahrhundert Otto-Hahn-Schule Hanau: Zeit um die vergangenen 50 Jahre Revue passieren zu lassen und im Rahmen eines Jubiläums-Festaktes zu feiern. Hessens Kultusminister Prof. Dr. Lorz würdigte die Arbeit der vergangenen 50 Jahre und gratulierte Schulleiter Stephan Rollmann und der gesamten Schulgemeinde: „Sie alle können stolz sein auf ein halbes Jahrhundert beeindruckender Schulgeschichte, in dem Sie sich als Hessische Europaschule nicht nur den Idealen unser Gemeinschaft gewidmet haben, sondern auch die verschiedenen Herkunftsländer Ihrer Schülerinnen und Schüler als Chance begriffen haben! Sie haben die Vielfalt bewusst als Leitmotiv in den Schulalltag integriert. Das ist ein toller Gedanke“, sagte Lorz.

Begeisterung für Europa

An der Otto-Hahn-Schule werden 2000 Schülerinnen und Schüler der Haupt- und Realschule sowie der Mittelstufe des Gymnasiums und der Gymnasialen Oberstufe aus 50 verschiedenen Herkunftsländern unterrichtet. 2014 wurde die Hanauer Gesamtschule erneut für weitere fünf Jahre als „Hessische Europaschule“ zertifiziert. Die Schule hat es sich zur Aufgabe gemacht hat, ihre Schülerinnen und Schüler für die europäische Einigung und Europa zu begeistern. Dazu gibt es rund 40 Unterrichtsprojekte zu europäischen Themen gemeinsam mit ausländischen Schulen und weiteren Partnerorganisationen in ganz Europa. Außerdem nimmt die Schule an zahlreichen Wettbewerben teil und bietet ihren Schülern Auslandspraktika an. Mit ihrem Schulleitgedanken „Zeit.Bewusst.Miteinander“ möchte die Otto-Hahn-Schule dazu anleiten, in einem zusammenwachsenden Europa friedvoll zusammenzuleben und sich in der Gemeinsamkeit und Fremdheit zu respektieren und zu achten.

Neben der Förderung interkultureller Aspekte zeichnet sich die Otto-Hahn-Schule außerdem durch ihre Vorreiterrolle im naturwissenschaftlichen Bereich aus. Im Jahr 2000 wurde sie als erste hessische Schule vom Bundesverband der deutschen Arbeitgeber zum mathematisch-informatisch-naturwissenschaftlich-technischen Excellence-Center (MINT-EC) ernannt.

Vielfältiges Programm zum 50-jährigen Jubiläum

Unter dem Motto „die Otto wird 50…..1967-2017“ feiert die Otto-Hahn-Schule vom 11. bis 15. September 2017 mit einer Reihe von Veranstaltungen ihre Entwicklung zu einer der größten Schulen Hessens. Höhepunkt der Jubiläumswoche ist der heutige Festakt. Kultusminister Lorz nutzte die Veranstaltung, um das vielseitige Engagement der Schulgemeinschaft zu loben: „In einer Zeit, in der Europa-Skepsis, Nationalismus und Abschottung wieder auf dem Vormarsch zu sein scheinen, ist es wichtig zu betonen, wie sehr unsere Gesellschaft, unsere Berufs- und Arbeitswelt und auch unsere Wirtschaft von internationaler Vernetzung profitieren und letztlich auch abhängen. Ich wünsche Ihnen für die nächsten 50 Jahre viel Glück, Erfolg und Freude an Ihrer wichtigen Arbeit und weiterhin das Engagement, das ich hier erleben durfte. So wird man sicherlich im Jahre 2067 mit Begeisterung sagen können: „Die Otto“ wird 100!“, sagte Lorz.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag