Der Hessische Innenminister Peter Beuth hat Patrick Lange zu seinem Gewinn der Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii gratuliert. „Damit wird für unseren Darmstädter ein Kindheitstraum wahr. Patrick Lange hat in der Hitze von Hawaii acht Stunden lang gekämpft, durchgehalten und ist in einem furiosen Marathonfinish der Weltelite davongelaufen. Der 31-Jährige ist der sensationelle Sieger des härtesten Triathlons der Welt und hat mit dieser Spitzenleistung seinen tollen dritten Platz aus dem letzten Jahr noch einmal übertroffen. Ganz Hessen ist stolz auf unseren sympathischen Eisenmann aus Darmstadt“, sagte der Innenminister.

Patrick Lange kämpfte sich durch die 3,8 Kilometer lange Schwimmstrecke und hatte auf dem 180 Kilometer langen Radkurs muskuläre Probleme. Auf dem abschließenden Marathon zündete der überragende Läufer dann aber – wie er es vorher angekündigte hatte – den Turbo und wurde im Ziel mit der Krone der Ironmänner belohnt. Der gebürtige Bad Wildunger startet für den DSW Darmstadt und sichert mit seinem Gewinn die Siegesserie deutscher Triathleten beim Ironman auf Hawaii seit 2014. Er ist der sechste Deutsche, dem der Sieg auf der Pazifikinsel gelang.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag