„Ohne uns läuft nichts! sagen wir ganz selbstbewusst in der Hessischen Steuerverwaltung. Denn ohne Steuern ist nun mal kein Staat zu machen. Damit es aber überhaupt läuft, müssen wir uns dem hart umkämpften Nachwuchs- und Ausbildungsmarkt stellen. Das machen wir gerne und mit Erfolg. Meine Botschaft an die jungen klugen Köpfe in Hessen ist klar: Werde Teil einer Erfolgsgeschichte, stehe auf der richtigen Seite und beginne eine Ausbildung bei uns in der Hessischen Steuerverwaltung. Wir bieten derzeit so vielen jungen Menschen wie nie zuvor die Chance auf eine duale Ausbildung oder ein duales Studium und anschließend auf anspruchsvolle, spannende und sichere Arbeitsplätze“, sagt Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer zum Start der Einstellungskampagne 2019 vor dem Wiesbadener Kurhaus. „Wir wollen die besten Köpfe für unser Land gewinnen und machen jetzt an vielen Orten auf uns aufmerksam.“

700 neue Auszubildende und Studierende

Die Hessische Steuerverwaltung stellt auch zum 1. August 2019 erneut 700 neue Auszubildende und Studierende in den Laufbahnen des mittleren und gehobenen Dienstes ein. Mit den beiden Vorjahren kommt die Hessische Steuerverwaltung dann auf einen Stand von rund 2.100 Anwärterinnen und Anwärtern.

„Nach rund 4.000 Bewerbungen im vergangenen Jahr konnten wir 2018 einen Bewerberrekord von 4.500 erreichen“, erklärte der Minister. „Uns gelingt es im Wettbewerb mit der Wirtschaft immer noch, ausreichend und vor allem ausreichend qualifizierte Auszubildende für uns zu gewinnen. Das ist aber keine Selbstverständlichkeit. Deshalb werben wir auch jetzt wieder für eine Beschäftigung bei uns. Der Staat bist du!“

Wie bereits in den vergangenen Jahren, wirbt die Hessische Steuerverwaltung auch jetzt wieder mit einem Werbefilm im Kino. Der aktuelle Film ist ab dem 4. Oktober in den Kinos zu sehen – oder bereits jetzt auf unserer Website.

Für die duale Ausbildung und das duale Studium in der Hessischen Steuerverwaltung

Vor dem Kurhaus in Wiesbaden präsentierten sich heute nicht nur die aktuellen Auszubildenden der Wiesbadener Finanzämter und ihre Ausbildungsleiter. Finanzminister Schäfer stellte auch einen von zwei Linienbussen der ESWE Verkehrsgesellschaft vor, die nun ein Jahr lang mit Werbeaufdrucken der Hessischen Steuerverwaltung durch die Landeshauptstadt fahren. Insgesamt gehen in diesen Tagen 13 bedruckte Busse hessenweit an den Start, u.a. in Bad Homburg, Offenbach, dem Wetteraukreis und in Gießen. In Frankfurt und Darmstadt werben Straßenbahnen für die duale Ausbildung und das duale Studium in der Hessischen Steuerverwaltung.

„Nicht nur die Bewerberzahlen der vergangenen Jahre zeigen, dass die Berufsausbildung in der und für die Hessische Steuerverwaltung attraktiv und begehrt ist. Bei uns erwartet junge Leute auch dank unserer engagierten Beschäftigten in den Finanzämtern, der Oberfinanzdirektion und dem Studienzentrum in Rotenburg eine Ausbildung auf qualitativ hohem Niveau, eine vielfältige, abwechslungsreiche Tätigkeit im Innen- und Außendienst, eine absolut sinnstiftende berufliche Aufgabe, ein familienfreundlicher Arbeitgeber und ein attraktiver sowie krisensicherer Beruf. Und das nicht nur in den Ballungsräumen, sondern eben auch in den ländlicheren Regionen Hessens“ sagte Finanzminister Schäfer zum Abschluss des Termins vor dem Kurhaus in Wiesbaden.

Bildergalerie

Links:
Informationen zur dualen Ausbildung und dem dualen Studium in der Hessischen Finanzverwaltung

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag