Die Hessische Europaministerin Lucia Puttrich hat am Freitag Horst Klingenhöfer aus Dortelweil im Namen des Hessischen Ministerpräsidenten mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet. Auf diese Weise wird sein langjähriger ehrenamtlicher Einsatz gewürdigt. „Sie engagieren sich seit mehr als 40 Jahren für die Freiwillige Feuerwehr in Ihrem Heimatort. Feuerwehr ist kein Ehrenamt wie viele andere, sondern etwas Besonderes“, sagte Lucia Puttrich bei der Feierstunde im Feuerwehrgerätehaus Dortelweil. „Durch ihr Engagement im Verein der Feuerwehr haben Sie ganz maßgeblich zum hervorragenden Ansehen beigetragen, das die Feuerwehr in Dortelweil genießt. Für vielen Menschen im Stadtteil sind Sie geradezu ,Mister Feuerwehr‘“.
Horst Klingenhöfer ist seit mehr als 40 Jahren im Vorstand der Freiwilligen Feuerwehr Dortelweil tätig. Von 1976 bis 1979 war er Jugendwart des Spielmanns- und Fanfarenzuges, von 1979 bis 1987 dessen Geschäftsführer. Seit 1987 leitet er den Vereinsvorstand als Vorsitzender. 2016 wurde er in dieser Funktion erneut gewählt.

Gefahrenabwehr und mehr: Nachwuchsgewinnung, Spenden und Vereinsleben

Horst Klingenhöfer trägt maßgeblich dazu bei, dass die Feuerwehr eine feste Größe im Vereinsleben des Stadtteils ist. Der Verein organisiert zahlreiche eigene Veranstaltungen und beteiligt sich an weiteren, gemeinsamen Festen. Ein jährlicher Kindermaskenball im Kultur- und Sportforum sowie verschiedene wechselnde Veranstaltungen im Gerätehaus werden maßgeblich durch ihn organisiert. Er stellt für diese Gelegenheiten auch immer wieder seine Arbeitskraft zur Verfügung. Der Verein verleiht auch ein Spülmobil und andere Gerätschaften für Vereinsveranstaltungen. Hier kümmert sich Klingenhöfer um Ausgabe, Rücknahme und Pflege der Geräte.
Ziel der vielfältigen Aktivitäten ist die Nachwuchsgewinnung für die Jugendfeuerwehr und die Einsatzabteilung. Außerdem sammelt Klingenhöfer auf diese Weise Spenden, die der Ausstattung der Feuerwehr zugutekommen. Die Feuerwehr Dortelweil ist unter anderem auch in die Betreuung beim Frankfurt Marathon eingebunden und kümmert sich um die Versorgung mit Heißgetränken. „Der ehrenamtliche Brandschutz ist in Hessen eine Säule der Gefahrenabwehr, die von der Hessischen Landesregierung jährlich durch erhebliche Zuschüsse gefördert wird“, sagte Lucia Puttrich zum Abschluss. „Eine Feuerwehr kann aber nur funktionieren, wenn zu Ausstattung und Ausbildung der Zusammenhalt der Mannschaft hinzukommt. Horst Klingenhöfer sorgt durch sein Engagement dafür, dass es diesen Zusammenhalt in Dortelweil gibt. Dafür danken wir Ihnen sehr herzlich.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag