Liebe Parteifreunde,

vergangenen Mittwoch hat unser Landesvositzender, Ministerpräsident Volker Bouffier die Regierungserklärung der neuen Legislaturperiode gehalten. Die gesamte Regierungserklärung können Sie hier nochmals nachlesen. Wir wollen die richtigen Weichen stellen und Rahmen setzen für mehr als nur die nächsten 5 Jahre. "Wir wollen Hessen als lebenswerte Heimat für alle Generationen gestalten, in der Stadt und Land Zukunft haben, der Zusammenhalt zählt und die Integration gelingt", sagte Volker Bouffier in seiner Rede. Wir arbeiten für ein starkes Hessen.

Mach es zu deinem Programm!

Die Erstellung des neuen Grundsatzprogramms ist eine große Chance für unsere Partei. Wir setzen uns dafür ein, dass jedes hessische Mitglied die Gelegenheit hat, an diesem Grundsatzprogramm mitzuarbeiten. Das Programm soll erkennbar die Handschrift der hessischen Union tragen. So fordere ich alle Bezirks-, Kreis-, Stadt- und Gemeindeverbände und jedes einzelne Mitglied auf, sich online unter CDUplus zu beteiligen. Ich werde hierzu selbst möglichst viele Verbände besuchen. Gemeinsam wollen wir dafür arbeiten, das Profil der CDU für die nächsten Jahre zu schärfen und neu festzulegen. In diesen Videos von CDU.TV wird alles genau erläutert. #JetztMitmachen

Ein schönes Wochenende wünscht Ihnen ihr

Manfred Pentz
Generalsekretär der CDU Hessen

Näher - Aktueller - Vernetzter: Jetzt auf Facebook und Twitter folgen! #MaP

Aus der Woche

Ministerpräsident Volker Bouffier: Die Menschen wollen wissen, wie sie morgen leben werden

Plenarsitzung des Hessischen Landtages am 6. Februar 2019 - Es gilt das gesprochene Wort Weiter

Europaministerin Lucia Puttrich: Ich warne seit langem vor dem harten Brexit

Europaministerin Lucia Puttrich: „Landesregierung setzt nicht auf das Prinzip Hoffnung, sondern bereitet sich auf den harten Brexit vor“ / Hessischer Landtag berät Übergangsgesetz für den geregelten Austritt GroßbritanniensWeiter

nnenminister Peter Beuth: Maximales Engagement wird mit maximalen Mitteln unterstützt

Innenminister Peter Beuth: „Maximales Engagement wird mit maximalen Mitteln unterstützt“ Weiter

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag