Endlich konnten wir die Änderungen des Hessischen Kinder- und Jugendhilfegesetzbuches verabschieden. Dies bezieht sich konkret auf die Beitragsfreiheit der drei Kindergartenjahre. Bereits im letzten Jahr hatten wir angekündigt, Familien weiter entlasten zu wollen. Ab dem 1. August wird es dann soweit sein: Drei Kindergartenjahre zu sechs Stunden Betreuungszeit werden beitragsfrei. Das entspricht einer Entlastung von 5.000 Euro pro Kind in drei Jahren.

Für die Beitragsfreiheit der Kindergartenkinder hat die Landesregierung 440 Millionen Euro in den Haushalt eingestellt. Mit dieser Maßnahme werden Familien entlastet und eine bessere Betreuungsqualität ermöglicht. Zudem sind im Haushaltsentwurf 2018/19 49 Millionen Euro für die Qualität der Kindertageseinrichtungen vorgesehen. Ab 2020 werden die Fördersummen für Beitragsfreiheit und Qualitätssteigerung nach oben aufgestockt.

Wir alle wissen: Unsere Kinder sind unsere Zukunft. Durch die Kindergartenbeitragsfreiheit wird allen Kindern der Zugang zu frühkindlicher Bildung erleichtert und ermöglicht. Durch das zusätzliche Geld wird die Betreuungsqualität in hessischen Kindergärten verbessert. Familie war und ist stets ein zentrales Thema unserer politischen Arbeit. Wir wollen weiterhin Familien fördern, Kommunen unterstützen und einen soliden Haushalt führen. Als CDU machen wir erfolgreiche Politik für und in Hessen.

Flyer zu den beitragsfreien Kindergärten

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag