Sportminister Peter Beuth hat heute die Jubiläumsfeier anlässlich des 100-jährigen Bestehens des SV Blau-Weiß Frankershausen besucht, den Ehrenamtlichen für Ihr Engagement gedankt und eine Zuwendung in Höhe von 500 Euro für die Vereinsarbeit überreicht.

„Wenn ein Verein seinen 100. Geburtstag feiern kann, ist das vor allem ein Zeichen für ein intaktes Vereinsleben sowie die gute Zusammenarbeit und Kameradschaft der Mitglieder. Die hundertjährige Erfolgsgeschichte des SV Blau-Weiß Frankershausen wäre ohne die Frauen und Männer, die sich in ihrer Freizeit, ohne Bezahlung aber mit der Liebe zum Sport freiwillig für andere einsetzen, nicht möglich gewesen. Diese einzigartige Erfolgsgeschichte ist kein Selbstläufer, sondern dem Engagement zahlreicher Idealisten geschuldet, die sich in Vergangenheit und Gegenwart um den Verein verdient gemacht haben. Hierzu gratuliere ich im Namen der Hessischen Landesregierung ganz herzlich“, so Peter Beuth.

Breitensportverein mit großer Tradition

Der SV Blau-Weiß Frankershausen bietet seinen fast 500 Mitgliederinnen und Mitglieder viele verschiedene Sport-Angebote an. Vom Kinderturnen über Zumba und Fit-Dance, Seniorensport, Radsport, Mutter-Kind-Turnen, Volleyball und Fußball.

Damit die Bürgerinnen und Bürger die positive Wirkung des Sports erfahren können, unterstützt das Land Hessen das vorbildliche Engagement in den Vereinen mit Rekordmitteln. Alleine für das Jahr 2021 stehen rund 61 Millionen Euro für die Sportförderung in Hessen zur Verfügung.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag