Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen

Aktuelles

14.10.2015 - Land
Kunst- und Kulturminister Boris Rhein: Bernd Fülle ist neuer Geschäftsführender Direktor am Hessischen Staatstheater Wiesbaden

Kunst- und Kulturminister Boris Rhein zeigte sich nach der Vertragsunterzeichnung sehr erfreut über die neue Personalie am Hessischen Staatstheater Wiesbaden. Ab November steht Bernd Fülle als neuer Geschäftsführender Direktor zur Verfügung.

Einer der erfahrensten Theaterdirektoren Deutschlands

Kunst- und Kulturminister Boris Rhein: „Es ist uns gelungen einen der erfahrensten Theaterdirektoren Deutschlands für die Position am Hessischen Staatstheater Wiesbaden zu gewinnen. Nach der Neubesetzung der Intendanz im vergangenen Jahr mit Uwe Eric Laufenberg tritt nun ein weiterer prominenter Theatermanager an die Spitze dieses traditionsreichen Hauses. Künstlerischer Erfolg und wirtschaftliche Stabilität sind aus meiner Sicht die beiden eng miteinander verknüpften Hauptkriterien für einen erfolgreichen Theaterbetrieb, die mit dieser Personalentscheidung eine profunde Grundlage erhalten.“

„Ich freue mich auf die neue Aufgabe und werde gern meinen Teil zur erfolgreichen Arbeit des Hessischen Staatstheaters, seines von mir geschätzten Intendanten und in Zusammenarbeit mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Theaters leisten“, erklärte der neue Geschäftsführende Direktor Bernd Fülle. 

Gute Weichenstellung für das Wiesbadener Staatstheater

Nach Zustimmung des Magistrats der Landeshauptstadt Wiesbaden zu dieser Personalie hat das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst Bernd Fülle heute für vier Jahre verpflichtet.  

„Die Entscheidung für den versierten und kompetenten Theatermanager Bernd Fülle ist eine sehr gute Weichenstellung für das Wiesbadener Staatstheater. Ich bin überzeugt, dass Herr Fülle gemeinsam mit dem Intendanten Uwe Eric Laufenberg ein kongeniales Führungsteam am Hessischen Staatstheater Wiesbaden bilden werden. Besonders erfreulich ist, dass zeitlich ein nahtloser Übergang von seinem Vorgänger auf ihn gewährleistet ist“, erklärte Rose-Lore Scholz, Kulturdezernentin der Stadt Wiesbaden.

Stationen in Bonn, Köln und Frankfurt

Der 1949 in Weimar geborene und in Ostberlin aufgewachsene Bernd Fülle ist nach einem Hochschulstudium mit dem Abschluss als Diplom-Volkswirt im Jahr 1975 nach Westberlin geflohen. Dort übernahm er bereits im Januar 1976 die Position des Verwaltungsleiters der Freien Volksbühne. Von 1980 bis 1986 war er Verwaltungsleiter der Bühnen der Stadt Bonn.
Im Jahr 1986 wurde er zum Geschäftsführenden Direktor der Bühnen der Stadt Köln berufen, ab 1995 bis zum Jahr 2002 hatte er dort auch die Funktion des stellvertretenden Generalintendanten inne. Anschließend wechselte er an die Städtischen Bühnen Frankfurt. 

Links: 

Themengebiet: Kunst und Kultur