Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen

Aktuelles

13.10.2015 - Europa
Staatssekretär Mark Weinmeister: Wertvoller Beitrag zu den engen hessisch-polnischen Beziehungen

Staatssekretär nimmt an Partnerschaftsjubiläum zwischen dem Landkreis Marburg-Biedenkopf und dem Landkreis Kościerzyna/Polen teil

Europastaatssekretär Mark Weinmeister würdigte beim Festakt zum 15. Jahrestag der Partnerschaft zwischen dem Landkreis Marburg-Biedenkopf und dem polnischen Landkreis Kościerzyna die hohe Bedeutung von Kreis- und Kommunalpartnerschaften für das enge deutsch-polnische Verhältnis: „Partnerschaften sind ein anschauliches Zeugnis für die vielen Gemeinsamkeiten zwischen Polen und Deutschen. Dabei sind nicht nur die vielfältigen wirtschaftlichen und kulturellen Kooperationen erwähnenswert, sondern gerade auch das gute, freundschaftliche Klima, das zwischen den Menschen herrscht und das sie in ihrer Partnerschaft ganz unmittelbar erfahren“, so Staatssekretär Weinmeister im Landratsamt Marburg.

Unnatürliche Teilung Europas endgültig überwunden

Die hessisch-polnischen Beziehungen prägen nicht nur die zahlreichen Partnerschaften auf kommunaler Ebene, sondern auch die ebenfalls im Jahr 2000 begründete Regionalpartnerschaft zwischen dem Land Hessen und der polnischen Woiwodschaft Wielkopolska mit ihrer Hauptstadt Posen. Staatssekretär Weinmeister beleuchtete in seiner Ansprache die vergangenen 15 Jahre der europäischen Integrationsentwicklung. Dabei ging er auch auf den im Jahr 2004 vollzogenen Beitritt Polens zur Europäischen Union ein: „Mit dem Beitritt der Länder Mittel- und Osteuropas zur Europäischen Union im Jahr 2004 hat Europa seine unnatürliche Teilung endgültig überwunden und wurde zur gesamteuropäischen Gemeinschaft – ein beispielloser Prozess in der Geschichte Europas und Ausdruck einer besonderen Solidarität in der Europäischen Union, die wir uns gerade in der aktuellen Diskussion über die Folgen der Flüchtlingskrise immer wieder vor Augen führen sollten“, so Weinmeister abschließend.

Themengebiet: Europa