Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen

Aktuelles

10.09.2015 - Land
Regierungssprecher Michael Bußer: Zurückweisung von Spekulationen um Handelsblatt-Bericht zu K+S

Der Sprecher der Hessischen Landesregierung, Staatssekretär Michael Bußer, hat am Dienstag in Wiesbaden Spekulationen, ausgelöst durch einen Bericht im Handelsblatt, zurückgewiesen, dass die Landesregierung in mögliche Pläne des kanadischen Unternehmens Potash zur feindlichen Übernahme des Kasseler Düngemittelproduzenten K+S  eingeweiht sei.

Ausdrücklich nicht von feindlicher Übernahme gesprochen

„Es hat zwei Treffen der Landesregierung mit Verantwortlichen von Potash gegeben“, bestätigte Regierungssprecher Bußer. „Aber in beiden Treffen wurde ausdrücklich nicht von einer feindliche Übernahme gesprochen. Im Gegenteil: Potash hat seine konkreten Pläne in keinem Treffen offen gelegt. Die Landesregierung hat sich aus Sorge um Tausende Arbeitsplätze stets für die Eigenständigkeit von K+S eingesetzt“, sagte Bußer. 

Themengebiet: Stellungnahme