Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen

Aktuelles

21.08.2015 - Land
Europaministerin Lucia Puttrich: Mehr Arbeitsplätze durch unternehmerisches Engagement und EU-Fördermittel

Hessens Europaministerin Lucia Puttrich hat das mit EU- und Landesmitteln geförderte Unternehmen Energy Glas in Wolfhagen besucht. „Das Unternehmen Energy Glas GmbH ist ein hervorragendes Beispiel, wie man mit Unterstützung durch die EU viel für die Region tun kann“, lobte Hessens Europaministerin Lucia Puttrich.

Größter Isolierglasproduktionsbetrieb in Hessen

Im Rahmen eines Besuches bei der Wolfhagener Firma konnte sie sich persönlich davon überzeugen, dass durch EU- und Landesmittel geförderte Firmen nicht nur zur positiven Entwicklung des jeweiligen Unternehmens beitragen, sondern auch zu einem nachhaltigen Ausbau von Arbeitsplätzen.

Das noch junge nordhessische Unternehmen, welches sich auf die Produktion von hochdämmendem Mehrscheiben-Isolierglas spezialisiert hat, wurde 2007 von den Geschäftsführern Hans Franke, Kai Franke, Mirco Franke sowie Elmar Dohmann gegründet. Inzwischen ist Energy Glas nicht nur der größte Isolierglasproduktionsbetrieb in Hessen, sondern eines der technologisch führenden Unternehmen für Isolierglas- und Einscheibensicherheitsglasproduktion in ganz Deutschland.

Gründerpreis in der Kategorie „Geschaffene Arbeitsplätze“

Nachdem die Firma ihre Produktion 2008 startete, beschäftigt sie inzwischen über 100 Mitarbeiter. Für ihren stetigen Ausbau von Dauerarbeitsplätzen wurde das Unternehmen im Jahre 2011 in der Kategorie „Geschaffene Arbeitsplätze“ mit dem Hessischen Gründerpreis ausgezeichnet, welcher jedes Jahr besonders erfolgreiche und herausragende Gründungen prämiert.

„Dieser Erfolg hat sich nicht nur für das Unternehmen bezahlt gemacht, sondern auch für die gesamte Region, welche von den neu geschaffenen Arbeitsplätzen profitiert“, hob Staatsministerin Puttrich hervor.

EU-Mittel in Höhe von etwa 1, 78 Millionen Euro erhalten

Geschäftsführer Hans Franke verweist darauf, dass all dies ohne die erfolgten Förderungen seitens des Landes und der EU nicht möglich gewesen wäre. Das Unternehmen erhielt in den vergangenen Jahren Landesmittel in Höhe von etwa 220.000 Euro und EU-Mittel in Höhe von etwa 1, 78 Millionen Euro.

„Die Energy Glas GmbH zeigt, wie sich nachhaltige Förderung prosperierender Firmen durch das Land Hessen und die EU durch die Schaffung von Arbeitsplätzen auszahlt, wenn die Unternehmen, wie hier geschehen, auch aus eigener Anstrengung umfänglich Menschen in Arbeit bringen“, so die Ministerin, die anerkennend feststellt: „Durch die finanzielle Förderung konnte Energy Glas einen wichtigen Beitrag zum regionalen Wachstum, zur Dynamik und zur Wettbewerbsfähigkeit des Landes Hessen beitragen.“

Themengebiet: Arbeit, Förderung