Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen

Aktuelles

13.08.2015 - Land
Sozial- und Gesundheitsminister Stefan Grüttner: Hessen kann auf seine Universitätsmedizin stolz sein

„Hessen kann auf seine Universitätsmedizin stolz sein“, sagte Hessens Gesundheitsminister Stefan Grüttner heute anlässlich eines Besuchs mit Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe in der Universitätsklinik Marburg. Dies gilt nicht nur für die Krankenversorgung und die Lehre, sondern in hohem Maße auch für die Forschung. Ein ganz aktuelles Beispiel liefert hier der mögliche Durchbruch im Kampf gegen das Ebolavirus. „Das Institut für Virologie hier vor Ort  hat viel zur Entwicklung des Ebola-Impfstoffs beigetragen, der jetzt in die klinische Testphase kam“, erklärte Stefan Grüttner.

Kooperation für neue Krebstherapie

Grüttner äußerte sich ebenfalls hochzufrieden darüber, dass es nun gelungen sei, ein Kooperationsmodell für das Ionenstrahl-Therapiezentrum zu etablieren, an dem der Rhön-Konzern, die Uniklinik Heidelberg, die Uniklinik Marburg, die Universitäten in Heidelberg und Marburg sowie das Land Hessen beteiligt sind. „Von dieser Ionenstrahltherapie können künftig auch in Hessen Krebspatientinnen und Krebspatienten profitieren, bei denen das Tumorwachstum mit der herkömmlichen Strahlentherapie nicht gestoppt werden kann“, betonte der Minister.

Themengebiet: Forschung und Innovation, Gesundheit