Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen

Aktuelles

07.07.2015 - Land
Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz: Teilnahme am Fastenbrechen des Ditib Landesverbandes Hessen e.V.

„Traditionelles Fastenbrechen symbolisiert die bewusste Öffnung des Islams“

Hessens Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz hat am vergangenen Freitagabend auf Einladung des Ditib Landesverband Hessen e.V. und seines Vorsitzenden Fuat Kurt am traditionellen Iftar-Fastenbrechen in der Darmstädter Moschee teilgenommen. „Es ist mir auch in diesem Jahr wieder eine besonderes Anliegen, am traditionellen Fastenbrechen im Ramadan teilzunehmen. Die Einladung an nicht-muslimische Bürger, das Ende eines Fastentages zu begehen und nach Sonnenuntergang gemeinsam zu beten und zu essen, symbolisiert in vielen muslimischen Gemeinden eine bewusste Öffnung des Glaubens. Damit leisten Sie alle einen wertvollen und vorbildlichen Beitrag zum gegenseitigen Verständnis der verschiedenen Religionen in unserem Land “, so Lorz.

In Anwesenheit des türkischen Generalkonsuls Ufuk Ekici, mehrerer Abgeordnete des Hessischen Landtags sowie Vertretern des amerikanischen Generalkonsulates und der Stadt Darmstadt ging Lorz im Rahmen seiner Tischrede nicht nur auf die Bedeutung des Fasten(-Brechens) und seine Entstehungsgeschichte ein, sondern würdigte auch die Einführung des bekenntnisorientierten islamischen Religionsunterrichts in Hessen, der zum Schuljahr 2013/2014 eingeführt wurde. „In einer immer säkularer werdenden Gesellschaft wird insbesondere religiöse Bildung immer wichtiger. Wir als Hessische Landesregierung haben uns entschieden, einen besonderen Weg einzuschlagen und den bekenntnisorientierten islamischen Religionsunterricht einzuführen. Er ist, analog wie Ihre heutige Einladung hier zu Ihnen nach Darmstadt zum Fastenbrechen, unser Beitrag für ein modernes und zeitgemäßes Verhältnisses gegenüber Menschen muslimischen Glaubens.

Themengebiet: Integration