Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen

Aktuelles

17.06.2015 - Land
Sozial- und Integrationsminister Stefan Grüttner: Hessischer Verdienstorden für Erwin Kuntz

Prof. Dr. Dr. h.c. Erwin Kuntz aus Wetzlar-Dutenhofen, ist gestern für sein jahrzehntelanges Engagement mit dem Hessischen Verdienstorden ausgezeichnet worden. Staatsminister Stefan Grüttner überreichte den Orden im Rahmen einer Feierstunde in Wiesbaden. „Mit seinem nachhaltigen und unermüdlichen Wirken hat Prof. Kuntz Verantwortungsbewusstsein für die Gesellschaft bewiesen“, so der Minister. Vor dem Landespreis wurde Kuntz bereits das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen (1984) und im selben Jahr die Ehrengabe der Stadt Wetzlar. 2004 erhielt er das Verdienstkreuz „Commendatore“ (Italien) und 2009 das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst der ersten Klasse.

Trotz des hohen Alters weiterhin ehrenamtlich aktiv

Kuntz hat in seinem Engagement auch nach diesen zahlreichen Auszeichnungen nicht nachgelassen, sondern ist – trotz seines hohen Alters – weiterhin ehrenamtlich aktiv. So war der Mediziner als Vizepräsident der „Deutschen Akademien für Ärztliche Fortbildung“ tätig. Dieses Engagement setze er bis 2003 fort. Bis 2009 blieb Kuntz Vorstandsmitglied der „Deutschen Akademie für Medizinische Forschung und Umweltmedizin“.

Die „Deutsch-Indonesische Gesellschaft für Medizin e. V.“ (DIGM), die 1996 von Kuntz mitgegründet wurde und deren Präsidentschaft er übernahm, leitete er bis 2006. Im Jahr 2006 wurde er zum Ehrenpräsident ernannt.

Die Bibliotheksstiftung, die Kuntz 1989 für die Medizinische Fakultät der Universität Debrecen gegründet hatte, und die die Universität mit aktuellen medizinischen Lehrbüchern versorgte, wurde bis 2009 weitergeführt. Der von Kuntz gestiftete Forschungspreis der ungarischen Gesellschaft für Gastroenterologie und der Preis zur Förderung des Deutschen Volksliedes (Hugo-Lotz-Preis), der ebenfalls von Professor Kuntz gestiftet worden ist, werden bis heute verliehen. Der Hugo-Lotz-Preis wird in diesem Jahr zum 25. Mal vergeben.

Der von Kuntz 1987 initiierte „Förderverein Krankenhaus Balige (Sumatra) e. V.“, mit dessen Hilfe das von der Rheinischen Mission erbaute und von der Protestantischen Kirche in Balige, Nord-Sumatra, Indonesien, betriebene Krankenhaus unterstützt werden sollte, wurde 2005 umbenannt. Unter dem Namen „Medizinisch-Christliches Hilfswerk e.V.“ unterstützt es nun auch andernorts christliche Hospitäler. Noch immer leitet Kuntz dieses Hilfswerk als Präsident.

Weitere ehrenamtliche Tätigkeiten in neuen Bereichen 

Zusätzlich zu diesem fortgesetzten Wirken von Professor Kuntz hat er trotz seines inzwischen hohen Alters auch in weiteren neuen Bereichen ehrenamtliche Tätigkeiten aufgenommen. So hat Professor Kuntz, der seit 1983 Mitglied der „Humboldt-Gesellschaft für Wissenschaft, Kunst und Bildung e.V.“ ist im Jahr 2006 die Vizepräsidentschaft des Vereins übernommen. Er behielt diese Position, bis er 2009 zum Präsidenten gewählt wurde. Und das ist nur eine Auswahl des vielfältigen Wirkens des heute mit dem Hessischen Verdienstorden geehrten Herrn Prof. Kuntz.

Downloads: 

Themengebiet: Auszeichnung