Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen

Aktuelles

17.04.2015 - Land
Kultusministerium beauftragt unabhängige Aufarbeitung und Anlaufstelle

Für eine Aufarbeitung der Missbrauchsfälle an ehemaligen Schülern der Darmstädter Elly-Heuss-Knapp-Schule hat das Hessische Kultusministerium zwei unabhängige Expertinnen beauftragt. Dies hatte Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz in einem Gespräch mit Betroffenen vor rund vier Wochen zugesagt. „Ich kann heute mitteilen, dass wir mit der ehemaligen Präsidentin des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main, Brigitte Tilmann, und der Wiesbadener Rechtsanwältin Claudia Burgsmüller zwei ausgewiesene Kennerinnen der Materie für diese sowohl fachlich als auch menschlich anspruchsvolle Aufgabe gewinnen konnten“, erklärte Lorz.

Brigitte Tilmann wird sich um die unabhängige Untersuchung und Aufarbeitung der Missbrauchsfälle anhand vorhandener Unterlagen und Quellen kümmern. Das Büro von Claudia Burgsmüller wird Anlaufstelle für Betroffene sein – insbesondere für solche ehemaligen Schüler der Elly-Heuss-Knapp-Schule, die ebenfalls Opfer des Lehrers Erich B. waren, aber sich mit ihren Fällen bislang noch nicht an die Öffentlichkeit oder andere Betroffene gewendet haben.

„Kultusministerium sieht sich in besonderer Verantwortung“

Brigitte Tilmann und Claudia Burgsmüller sind die Autorinnen des „Abschlussberichts über die bisherigen Mitteilungen über sexuelle Ausbeutung von Schülern und Schülerinnen an der Odenwaldschule im Zeitraum 1960 bis 2010“. Die beiden Juristinnen haben somit langjährige Erfahrung in der Arbeit mit Betroffenen und der Bewertung schwerster Fälle sexuellen Missbrauchs an Schülern. „Wie ich bereits im März hervorgehoben habe, sieht sich das Kultusministerium hier in einer besonderen Verantwortung“, betonte Kultusminister Lorz.

Die Aufarbeitung werde nicht nach kurzer Zeit erledigt sein. „Nach dem zu urteilen, was wir bislang wissen – und das scheint nur die Spitze des Eisbergs zu sein – werden viele Informationen aus schriftlichen und mündlichen Quellen in Kleinarbeit zusammengetragen werden müssen“, erläuterte Lorz. „Es kann dabei nicht um ein schnelles Ergebnis, sondern nur um eine gründliche Aufarbeitung im Sinne der Betroffenen gehen.“ Mit einem ersten Zwischenbericht werde in ca. sechs Monaten gerechnet.

Kontaktdaten der Anlaufstelle für Betroffene

Anlaufstelle für Betroffene, die als ehemalige Schüler der Elly-Heuss-Knapp-Schule in Darmstadt Opfer sexuellen Missbrauchs durch den Lehrer Erich B. geworden sind:

Rechtsanwältin Claudia Burgsmüller
Spiegelgasse 9
65183 Wiesbaden
Telefon: 0611/ 373 258
info@kanzlei-burgsmueller.de

Themengebiet: Menschen