Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen

Aktuelles

10.04.2015 - Land
Sozialminister Stefan Grüttner: Anbau zur Integration des St. Marienkrankenhauses an das St. Elisabethen-Krankenhaus steigert optimiert Betriebsabläufe

Der Hessische Gesundheitsminister Stefan Grüttner hat am Freitag einen Bewilligungsbescheid in Höhe von 9,5 Millionen Euro für den Anbau zur Integration des St. Marienkrankenhauses an das St. Elisabethen-Krankenhaus Frankfurt übergeben. Mit den Fördermitteln unterstützt das Land Hessen die Konzentration der beiden Krankenhausstandorte der Katharina-Kasper-Kliniken in Frankfurt. 

„Mit diesen Fördermitteln werden nicht nur die Betriebsabläufe der Katharina-Kasper-Kliniken optimiert, es werden auch die Voraussetzungen für eine moderne medizinische und qualitativ hochwertige Versorgung geschaffen“, erklärte Stefan Grüttner. Die Qualität der Leistungen in den Krankenhäusern werde zukünftig eine ganz zentrale Rolle spielen, so der Minister.

Enstehung eines ringförmigen Gesamtensembles

Der geplante Anbau in L-Form schließt den bestehenden Gebäudekomplex, so dass sich ein ringförmiges Gesamtensemble ergibt. Im Zuge der Vergrößerung entstehen rund 200 neue Bettenplätze und der Zentral OP-Bereich wird um drei OP-Säle erweitert. Von erheblicher Bedeutung ist zudem die Errichtung einer neuen Intensiv- und Wachstation. Eine Erweiterung des Notaufnahme- und Ambulanzbereichs findet ebenfalls statt.

„Gerade im Bereich der intensivmedizinischen Versorgung hat das Hessische Ministerium in der Vergangenheit dafür gesorgt, dass die Kapazitäten auch im Rhein-Main-Gebiet kontinuierlich ausgebaut werden. Damit wurde ein sehr wichtiger Beitrag zur Versorgungssicherheit geleistet“, ergänzte Grüttner.

Themengebiet: Gesundheit, Förderung