Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen

Aktuelles

27.01.2015 - Land
Sozialminister Stefan Grüttner: Ausgaben für Bildung und Wissenschaft sind Investitionen in die Zukunftsfähigkeit Hessens

Im Rahmen der Woche der Wissenschaft der Landesregierung hat sich der Hessische Minister für Soziales und Integration, Stefan Grüttner, heute über die Arbeit und die Ergebnisse am LOEWE-Zentrum für Zell- und Gentherapie (CGT) und im LOEWE Schwerpunkt „Onkogene Signaltransduktion“ (OSF) am Universitätsklinikum Frankfurt informiert. Mit dem Schwerpunkt OSF konnte in Frankfurt ein sehr erfolgreiches Programm für neue Wege in der Krebstherapie etabliert werden.

Nachhaltige, effiziente Plattform zur Zell- und Gentherapie

Übergeordnetes Ziel des LOEWE-Zentrums für Zell- und Gentherapie ist die Bildung einer nachhaltigen, effizienten Plattform zur wissenschaftlichen Erforschung, Entwicklung und Anwendung der Zell- und Gentherapie. „Diese Therapien sind zukunftsträchtige Ansätze zur Verbesserung der Behandlung unterschiedlichster Erkrankungen“, unterstrich Minister Grüttner und betonte, dass das Forschungsförderprogramm LOEWE auch in der Legislaturperiode bis 2019 ein zentrales Instrument der hessischen Forschungspolitik bleibe.

LOEWE, die Landes-Offensive zur Entwicklung Wissenschaftlich-ökonomischer Exzellenz, ist aufgrund seiner Konzeption und seines Finanzvolumens bundesweit im Ländervergleich einzigartig. In den vergangenen sieben Jahren stellte das Land insgesamt rd. 520 Mio. € für LOEWE und damit für die Förderung herausragender wissenschaftlicher Vorhaben bereit. Im Jahr 2015 beträgt das LOEWE-Budget rd. 84 Mio. €.

„Mit LOEWE leistet das Land einen sichtbaren Beitrag zur europäischen Wachstumsstrategie Europa 2020 und investiert gezielt in Ausbildung, Forschung und Entwicklung“, erklärte Stefan Grüttner. Der Wissenschafts- und Forschungsstandortes Hessen wird dadurch weiter gestärkt, die LOEWE-Forschungsprojekte tragen dazu bei, Herausforderungen in Gegenwart und in Zukunft wie z.B. Erhaltung der Gesundheit und der Umwelt zu meistern.

„Investitionen in die Zukunftsfähigkeit Hessens“

Forschung und Lehre, so der Minister, sind für die Hessische Landesregierung von zentraler Bedeutung. Noch nie wurde in Hessen so viel in Bildung und Wissenschaft investiert wie in dieser Legislaturperiode. Grüttner: „Ausgaben für Bildung und Wissenschaft sind Investitionen in die Zukunftsfähigkeit Hessens. Unser Engagement für kluge Köpfe sichert Innovationsfähigkeit, Arbeitsplätze und Wohlstand in den kommenden Jahren.“

Die Präsidentin der Goethe-Universität, Prof. Dr. Birgitta Wolff, die Minister Grüttner im CGT begrüßte, lobte die Landesregierung für das LOEWE-Programm: „Eine solch ambitionierte Landesinitiative zur anwendungsorientierten Forschungsförderung gibt es nach meiner Kenntnis in keinem anderen Bundesland. Hessen hat sich damit als Forschungsstandort ein echtes Alleinstellungsmerkmal geschaffen und zeigt, welche Potentiale damit geweckt werden können.“

„Wir freuen uns, Herrn Minister Grüttner im Rahmen der Woche der Wissenschaft an unserem Zentrum für Zell- und Gentherapie begrüßen zu dürfen. Die Förderung dieses Zentrums durch die LOEWE-Initiative, für die wir dem Land dankbar sind, bestätigt das Spitzenniveau der Frankfurter universitätsmedizinischen Forschung“, sagte Prof. Dr. Jürgen Schölmerich, Ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums Frankfurt.

Themengebiet: Wissenschaft