Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen

Aktuelles

14.11.2014 - Land
Wissenschaftsminister Boris Rhein: Hochschulen erhalten 3,3 Millionen Euro für E-Learning

Wissenschaftsminister Boris Rhein hat den hessischen Hochschulen insgesamt 3,3 Millionen Euro für E-Learning Projekte zugesprochen. Mit den Geldern fördert das Wissenschaftsministerium insgesamt 39 Maßnahmen an elf Hochschulen. Damit können die Hochschulen beispielsweise elektronische Literatur anschaffen, multimediale Lehr-/Lernmaterialien erstellen,  Lehrveranstaltungen aufzeichnen, elektronische Prüfungen durchführen oder WLAN auf dem Campus ausbauen. 

Wissenschaftsminister Boris Rhein: „Modernes E-Learning ermöglicht eine zeit- als auch ortsunabhängige Lehre und ist somit sehr gut geeignet, organisatorische Vorgänge zu beschleunigen, Prüfungsvorgänge zu verbessern und Präsenzlehrveranstaltungen zu entlasten. Die Hochschulen nutzen die Fördermittel teilweise ganz gezielt, um beispielsweise mit Live-Übertragungen zwischen Hörsälen räumliche Engpässe zu überwinden. Insbesondere vor dem Hintergrund steigender Studierendenzahlen – im aktuellen Semester haben wir mit 237.800 Studierenden einen neuen Rekord erreicht – zeigt, dass die Gelder für E-Learning-Projekte sehr gut angelegt sind.“

Die Qualität der Lehre verbessern

Gleichzeitig haben die Hochschulen die Möglichkeit - durch die Erweiterung des Angebots an Lehrmitteln - die Qualität der Lehre zu verbessern. Bereits zwischen 2011 und 2013 hat die Landesregierung einschlägige Projekte mit insgesamt 8,2 Millionen Euro unterstützt.

„An diesen Erfolg wollen wir mit unserer Förderung anknüpfen. Unser Ziel ist es, die Möglichkeit zu schaffen, mit Hilfe moderner Kommunikationsmittel auch außerhalb von Hörsälen und Bibliotheken zu studieren. Das ist Teil der Koalitionsvereinbarungen. Mit den hier geförderten Maßnahmen leisten wir einen wichtigen  Beitrag, um dieses Ziel zu erreichen“, so Wissenschaftsminister Boris Rhein abschließend.

Themengebiet: Hochschule und Wissenschaft, Förderung