Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen

Aktuelles

02.09.2014 - Land
Innenminister Peter Beuth: Land leitet Finanzhilfeaktion für die Sturmopfer im Rheingau-Taunus-Kreis ein

Das Land Hessen hat eine Finanzhilfeaktion für die Bürgerinnen und Bürger eingeleitet, die von dem Tornado im Rheingau-Taunus-Kreis und hier insbesondere in der Stadt Bad Schwalbach am 10. August 2014 betroffen waren. In der Stadt Bad Schwalbach hatte ein Tornado große Teile der Stadt erfasst, den Kurpark verwüstet und eine Vielzahl von Häusern und Fahrzeugen beschädigt.

Kreisausschuss eine Schadenskommission ein

Der Hessische Innenminister Peter Beuth zeigte sich betroffen von den verheerenden Schäden, die dieses – in hiesigen Breiten eher seltene – Naturereignis angerichtet hat. „Umso erfreulicher ist es zu beobachten, mit welcher Tatkraft die Verantwortlichen und vor allem die Bürgerinnen und Bürger vor Ort bei den Aufräumarbeiten und dem Wiederaufbau ans Werk gingen“, so Beuth.

Das Regierungspräsidium Darmstadt hat heute den Rheingau-Taunus-Kreis informiert, dass eine Finanzhilfeaktion nach der Elementarschädenrichtlinie des Landes eingeleitet wird. Der Kreisausschuss des Rheingau-Taunus-Kreises richtet jetzt eine Schadenskommission ein, die die entstandenen Schäden prüft und Vorschläge für die konkrete Finanzhilfe macht. Die Betroffenen werden über die Einleitung der Finanzhilfeaktion in einer öffentlichen Bekanntmachung informiert. Antragsberechtigt sind Privatgeschädigte, landwirtschaftliche, gärtnerische und gewerbliche Betriebe.

„Den Menschen schnellstmöglich unter die Arme greifen“

„Wichtig ist es jetzt, dass wir den betroffenen Menschen schnellstmöglich finanziell unter die Arme greifen, damit Schäden, die beispielsweise nicht von einer Versicherung abgedeckt sind, zügig beseitigt werden können“, sagte Beuth.

Mit Blick auf die der Stadt Bad Schwalbach selbst entstandenen Schäden besteht die Möglichkeit einer finanziellen Unterstützung durch das Land aus dem sogenannten Landesausgleichsstock, mit dem bestimmte unvorhersehbare kommunale Sonderbelastungen abgefedert werden können.

Themengebiet: Inneres