Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen

Aktuelles

01.09.2014 - Land
Axel Wintermeyer und Dr. Thomas Schäfer: Hessinnen und Hessen spenden immer mehr. Dafür herzlichen Dank!

Rund 506 Millionen Euro – diese Summe haben Hessens Bürgerinnen und Bürger sowie die ansässigen Unternehmen 2012 für wohltätige Zwecke gespendet. Das geht aus den steuerlich geltend gemachten Spenden laut Einkommens- und Körperschaftssteuerstatistik hervor. „Die Menschen in Hessen spenden immer mehr. Dafür danken wir ihnen sehr herzlich!“ So freuten sich der Hessische Finanzminister Dr. Thomas Schäfer und der Chef der Staatskanzlei, Staatsminister Axel Wintermeyer, über die heute in Wiesbaden veröffentlichten Zahlen.

2011 lag das Spendenaufkommen schon bei beachtlichen 470 Millionen Euro. „Ich freue mich über die weiter steigende, großzügige Unterstützung unserer Bürger und Unternehmen, von der auch viele gemeinnützige Einrichtungen und ehrenamtlich Engagierte im Land profitieren“, lobte Schäfer. Die Politik fördere die Spendenbereitschaft mit steuerlichen Vergünstigungen. Ohne Spenden wären die Kontinuität des gemeinnützigen Engagements und der Fortbestand zahlreicher wohltätiger Organisationen gefährdet, so der Minister.

„Wir können stolz sein auf Hessens Ehrenamtliche. Ohne ihren Einsatz wäre unsere Gesellschaft deutlich weniger lebens- und liebenswert“, betonte Schäfer. Etwa zwei Millionen Ehrenamtliche in rund 48.000 gemeinnützigen Organisationen im Land belegten eindrucksvoll die Bereitschaft, Freizeit und Arbeitsaufwand für ihre Mitmenschen einzusetzen. „Wichtig ist uns dabei auch die umfassende Information der Ehrenamtlichen in steuerrechtlichen Fragen. Die Veranstaltungsreihe ,Gemeinnützige Vereine und Steuern‘ der hessischen Finanzverwaltung hat sich hierbei als Forum zum Dialog mit engagierten Bürgerinnen und Bürgern bewährt“, sagte der Finanzminister.

„Überall in Hessen haben Menschen gute Ideen und Konzepte, mit denen sie freiwillig andere unterstützen. Ehrenamtliches Engagement ist der Kitt, der unsere Gesellschaft zusammenhält. Unsere Aufgabe als Landesregierung ist es vor allem, eine gute Grundlage für ehrenamtliche Arbeit zu bieten und diese nicht durch überbordende Bürokratie zu belasten. Um die vielen positiven Impulse aus der Bevölkerung zu bündeln und Helfern unter die Arme zu greifen, haben wir die Ehrenamtskampagne ‚Gemeinsam-Aktiv‘ und die Landesstiftung ‚Miteinander in Hessen‘ ins Leben gerufen“, so Staatsminister Wintermeyer.

Mit diesen Aktivitäten des Landes unterstütze man bestehende Initiativen vor Ort, wie die hessischen Bürgerstiftungen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, das kommunale Leben attraktiver zu machen und die Gemeinschaft vor Ort zu stärken. „Wenn Bürgerinnen und Bürger im ländlichen Raum einen Dorfladen gründen wollen, das Kulturangebot weiterentwickeln oder Ideen für mehr Gemeinsinn suchen – ‚Miteinander in Hessen‘ und die Ehrenamtskampagne sind für jeden ansprechbar, der einen freiwilligen Beitrag zum Wohle der Allgemeinheit leisten möchte“, erklärte Axel Wintermeyer.

Abschließend betonten die beiden Minister: „Hessen hat eine herausragende Ehrenamtskultur. Dies verdanken wir unseren Bürgerinnen und Bürgern. Sie unterstützen wohltätige Arbeit im ganzen Land mit innovativen Ideen, mit ihrer Zeit und Kraft sowie durch ihre finanzielle Hilfe. Das alles ist keine Selbstverständlichkeit, sondern verdient unseren herzlichen Dank und hohe Wertschätzung.“

Wussten Sie schon?

Der Internetauftritt des Hessischen Ministeriums der Finanzen www.finanzen.hessen.de informiert über das Thema Gemeinnützigkeit. Hier finden Sie unter dem Menüpunkt „Steuern“ in der Rubrik „Steuerhinweise für Ehrenämter und Vereine“ Informationen zur Veranstaltungsreihe „Gemeinnützige Vereine und Steuern“ der hessischen Finanzverwaltung.

Die Hessische Landesregierung stellt ihre Ehrenamtskampagne unter www.gemeinsam-aktiv.de vor.

Die Landesstiftung „Miteinander in Hessen“ fördert als Dienstleister und Vermittler das gesellschaftliche Engagement, weitere Informationen rund um ihre Arbeit sind unter www.miteinander-in-hessen.de abrufbar.

Themengebiet: Menschen