Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen

Aktuelles

25.08.2014 - Land
Innenminister Peter Beuth: Gerhard Bereswill soll neuer Präsident des Polizeipräsidiums Frankfurt werden

Der Hessische Innenminister Peter Beuth hat heute bekannt gegeben, dass er dem Kabinett vorschlagen wird, den bisherigen Vizepräsidenten Gerhard Bereswill zum neuen Präsidenten des Polizeipräsidiums Frankfurt zu ernennen.

„Mit Gerhard Bereswill haben wir einen qualifizierten und engagierten Polizeibeamten gefunden, der auf Grund seiner Erfahrungen in besonderer Weise für dieses Spitzenamt des größten hessischen Polizeipräsidiums geeignet ist. Seine Führungserfahrung als bisheriger Vizepräsident des Frankfurter Polizeipräsidiums ermöglicht einen nahtlosen Übergang an der Spitze des PP Frankfurt“, so der Hessische Innenminister Peter Beuth.

Beuth betone darüber hinaus, dass Bereswill in seinen verschiedenen Positionen bei der hessischen Polizei sein Handwerk von der Pike auf gelernt und dabei seine Führungsfähigkeiten in verschiedenen Funktionen unter Beweis gestellt habe.

Zur Person:
Gerhard Bereswill, 1957 geboren, begann 1974 seine Karriere beim Bundesgrenzschutz Fulda, unter anderem als Gruppenführer der Einsatzhundertschaften. 1978 wurde er in die Polizei übernommen und legte die I. Fachprüfung ab. In den Jahren 1979 bis 1983 war er als Polizeivollzugsbeamter bei verschiedenen Revieren im PP Darmstadt tätig. 1984 erfolgte die kriminalpolizeiliche Ausbildung, der nach Tätigkeiten im Bereich der Kripo die Ausbildung für den gehobenen Dienst und 1995 die Prüfung für den höheren Dienst folgte. Es folgten verschiedene Stationen beim PP Frankfurt am Main, dem Hessischen Landeskriminalamt, dem PP Westhessen sowie im Landespolizeipräsidium, bevor er im Oktober 2010 Polizeivizepräsident des PP Frankfurt wurde.

Themengebiet: Polizei, Menschen, Inneres