Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen

Aktuelles

01.08.2014 - Land
Gesundheitsminister Stefan Grüttner: Die Stärkung von Prävention und Gesundheitsförderung ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe
Die Landesregierung schreibt zum dritten Mal den Hessischen Gesundheitspreis aus, mit dem herausragende Projekte der Gesundheitsförderung ausgezeichnet werden. „Die Stärkung von Prävention und Gesundheitsförderung ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, an der sich alle beteiligen sollen. Daher unterstützt das Land Hessen mit dem Hessischen Gesundheitspreis diejenigen Akteurinnen und Akteure sowie die Projekte, welche die Gesundheit der hessischen Bürgerinnen und Bürger auf beispielhafte Weise fördern“, erklärte Gesundheitsminister Stefan Grüttner am Freitag in Wiesbaden.

Gute Gesundheit und der Erhalt von Lebensqualität seien zentrale Voraussetzungen für alle privaten Aktivitäten und Pläne - ob im Beruf, in der Familie oder in der Freizeit. Steigende Kosten für die medizinische Versorgung und die Veränderungen durch den demographischen Wandel erforderten ein Umdenken bei allen an der Gesundheitsversorgung Beteiligten, bei den Patientinnen und Patienten, aber auch in Politik und Gesellschaft.

Gesundheit, Lebensqualität und Leistungsfähigkeit
„Durch Strategien der Gesundheitsförderung und Prävention können wirkungsvolle Maßnahmen entwickelt werden, die vorhandene Gesundheitsressourcen stärken, sowie das Entstehen und die Verschlimmerung von Krankheiten verhindern oder hinauszögern“, betonte Grüttner. Gesundheitsförderung und Prävention seien ein Beitrag zur Steigerung der individuellen Gesundheit und Lebensqualität des Einzelnen, sowie zum Erhalt der Leistungsfähigkeit in unserer Gesellschaft. „Innovative Projekte leisten einen wichtigen Beitrag, indem sie den Menschen helfen, Wege zum gesunden Leben und zur Verbesserung ihrer Lebensqualität aufzuzeigen. Der Hessische Gesundheitspreis 2014 soll Menschen anregen, sich für die eigene Gesundheit und die der Mitbürgerinnen und Mitbürger einzusetzen.“

Gesund Aufwachsen“, Gesund Leben“ und „Gesund Altern“
Verliehen wird jeweils ein Förderpreis von 2000 Euro in den Bereichen „Gesund Aufwachsen“, Gesund Leben“ und „Gesund Altern“. Neben dem Geldbetrag erhält jede Preisträgerin beziehungsweise jeder Preisträger eine Urkunde, sowie die Möglichkeit, sein Projekt vorzustellen. Eine unabhängige Jury bewertet die Projekte nach gesellschaftlicher Relevanz, Qualität der methodischen Umsetzung, Praxistauglichkeit und Übertragbarkeit.

Teilnahmeberechtigt sind Vereine, Verbände, Firmen, Gesundheitsämter, Krankenkassen, Kindergärten, Schulen, Senioreneinrichtungen sowie Kommunen und Stadtteile. Die Bewerbung zum Gesundheitspreis des Landes Hessen ist ausschließlich online möglich.

Bewerbungsschluss ist der 19. September 2014.

Die Preisverleihung findet am 10. November 2014 im Hessischen Landtag in Wiesbaden statt.
 
Themengebiet: Gesundheit, Prävention, Auszeichnung