Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen

Aktuelles

30.06.2014 - Bund
Staatsminister Axel Wintermeyer: Ich habe großen Respekt vor diesem Schritt von Nikolaus Schneider

Der Chef der Hessischen Staatskanzlei, Staatsminister Axel Wintermeyer, erklärte zum Rücktritt des Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Nikolaus Schneider: „Ich habe großen Respekt vor diesem Schritt von Nikolaus Schneider. Er hat sich bleibende Verdienste um die Evangelische Kirche in Deutschland und um die Ökumene erworben. Er wird als Gesicht und Stimme der EKD fehlen“, sagte Staatsminister Axel Wintermeyer. Nikolaus Schneider habe das bedeutende Amt des Ratsvorsitzenden mit viel Engagement und Durchsetzungsvermögen ausgefüllt. „Ich wünsche Nikolaus Schneider, seiner Ehefrau und ihren Töchtern Kraft und auch Zuversicht für die schwere Zeit, die vor ihnen liegt“, sagte der Chef der Staatskanzlei abschließend.

Der 66-jährige Schneider war vier Jahre lang der oberste Repräsentant der evangelischen Christen in Deutschland. Der gebürtige Duisburger war bis 2013 Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland und gehört seit 2003 dem Rat der EKD an. 2012 wurde er mit der Buber-Rosenzweig-Medaille und 2013 mit dem Leo-Baeck-Preis ausgezeichnet.

Themengebiet: Kirchen