Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen

Aktuelles

20.06.2014 - Land
Gesundheitsminister Stefan Grüttner: Am 21. Juni ist Tag des Sonnenschutzes

Anlässlich des Tags des Sonnenschutzes am 21. Juni erklärte der Hessische Gesundheitsminister Stefan Grüttner, dass „Prävention ein wirksames Instrument gegen Hautkrebs“ sei, für das man schon bei den Kleinsten werben müsse. „Man kann bei den Kindern nicht früh genug anfangen, denn dann wird es eine Selbstverständlichkeit, wirksamen Schutz gegen die Sonne wie Mützen, Sonnencremes oder Shirts auch zu nutzen. Und dann machen Sommer und Sonne Spaß“, unterstrich der Hessische Gesundheitsminister. Viele Verbraucher gingen immer noch leichtfertig mit den Gefahren der Sonne um. „Je früher Kinder von Erwachsenen erfahren, wie einfach und wichtig es ist die Haut zu schützen, sich einzucremen und die Sonne zwischen 11 und 15 Uhr möglichst zu meiden, desto erfolgreicher kann einem späteren Hautkrebs vorgebeugt werden“, so Grüttner. Die Hessische Landesregierung beteilige sich daher sehr engagiert an zahlreichen Aktionen, um für das Thema wirksam zu sensibilisieren:

Schatten, Shirt und Sonnencreme 

„Mit der Kampagne ‚Schatten, Shirt & Sonnencreme‘ hat das Hessische Ministerium für Soziales und Integration in vielen Veranstaltungen auf das zunehmende Hautkrebs-Risiko aufmerksam machen können.“ Gemeinsam mit der Hessischen Krebsgesellschaft und der Stiftung Leben mit Krebs wenden sich das Hessische Sozialministerium und das Hessische Kultusministerium mit der Mitmachaktion besonders an die Gruppe der Schüler. Ziel ist es, dass sich möglichst viele Kinder und Jugendliche mit dem Thema Sonne und Sonnenschutz auseinandersetzen.

Sportler gegen Hautkrebs

Darüber hinaus nannte Grüttner die Aktion Sportler gegen Hautkrebs. „Die Aktion ist ein hoch wirksames Instrument in der Prävention, denn gerade Sportler sind für andere Menschen Vorbilder wie auch Multiplikatoren. Wenn im Verein vorgelebt wird, dass bspw. Mütze und Creme schützen, übernehmen Erwachsene, Kinder und Jugendliche das als Selbstverständlichkeit und beugen Hautkrebs wirksam vor“, führte der Minister aus. „Deshalb ist unser Ministerium mit großer Überzeugung auch in diesem Jahr dabei.“ Die Aktion ist eine Kooperation zwischen dem Hessischen Ministerium für Soziales und Integration, der Techniker Krankenkasse in Hessen (TK) und dem Landessportbund Hessen (LSBH). Die Projekte sind Teilprojekte der Dachkampagne „Du bist kostbar“, im Rahmen derer auch zu Brust- und Darmkrebsvorsorge sowie zum Leben mit Krebs informiert wird.

Die Haut ist das größte Organ des Menschen und je nach Hauttyp ist die Empfindlichkeit für UV-Strahlen bei jedem Menschen unterschiedlich. Kinderhaut ist um ein vielfaches schutzbedürftiger als die von Erwachsenen. Deshalb ist es ganz wichtig, dass auch Kinder wissen, wie empfindlich ihre Haut ist, wann sie sich in der Sonne aufhalten können, wie sie sich kleiden und welche sonstigen Möglichkeiten des Lichtschutzes es gibt, um weiterhin Freude an der Sonne und den Aufenthalten im Freien zu haben. Starke UV-Belastung und Sonnenbrände, besonders in der Kindheit und Jugend tragen zum Risiko bei und können in späteren Lebensjahren zu Hautkrebs führen.

„Die Risiken an Hautkrebs schwer zu erkranken können durch Prävention eingedämmt werden. Nutzen Sie für sich und Ihre Kinder Schatten, Shirts, Mützen und Sonnencreme. Sie sind ein wirksamer und guter Schutz. Dafür werbe ich anlässlich des Tags des Sonnenschutzes und den Sommermonaten und -ferien, die vor der Tür stehen“, betonte Grüttner abschließend.

Themengebiet: Gesundheit, Menschen