Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen

Aktuelles

07.05.2014 - Land
Volker Bouffier: "Moderne Volkspartei CDU Hessen stellt Weichen für die Zukunft" - Landesparteitag "Starkes Hessen. Starkes Europa." auch im Zeichen der Europawahl: Jean-Claude Juncker kommt

„Unter dem Motto ‚Starkes Hessen. Starkes Europa.‘ werden wir auf unserem Landesparteitag die personellen und inhaltlichen Weichen für die kommenden zwei Jahre stellen. Als hessische CDU stehen wir für eine erfolgreiche Politik mit profilierten Persönlichkeiten. Wir haben die Ideen, den Mut und die Kraft, die hessische Erfolgsgeschichte fortzuschreiben“, sagte der Landesvorsitzende der CDU Hessen, Ministerpräsident Volker Bouffier, anlässlich des bevorstehenden 108. Landesparteitages am kommenden Samstag, 10. Mai 2014 im Göbel‘s Hotel in Rotenburg an der Fulda. Die Union habe in der neuen Landesregierung bereits in den ersten Wochen bewiesen, dass sie „mit dem neuen Partner den GRÜNEN erfolgreich an einer guten Zukunft für alle Hessen“ arbeite. „Das konstruktive, vertrauensvolle und professionelle Klima in der Koalition zahlt sich für die Menschen in unserem Land aus. Wir stehen für eine gerechte Politik für alle Bürgerinnen und Bürger, die Arbeitsplätze schafft und eine sichere Existenzgrundlage für die Menschen in den Mittelpunkt ihres Handelns stellt. Der Ausgleich von Ökonomie und Ökologie ist dabei die Richtschnur unseres Handelns“, ergänzte Bouffier.

„Wir wollen nach 50 Jahren die erste Regierung sein, die keine Schulden mehr macht! Die größte Anstrengung der laufenden Wahlperiode ist deshalb die Haushaltskonsolidierung auf dem Weg zur Schuldenbremse. Trotz aller Einsparbemühungen wollen wir aber auch die Handlungsfähigkeit des Staates erhalten und das Land weiter gestalten. So haben wir etwa beim erforderlichen Personalabbau den Bereich der Schule bewusst ausgenommen. Auch das verstehen wir unter einer nachhaltigen Politik“, so Bouffier.

Neuwahl Landesvorstand – starke Stimmen für jüngere Generation

Im Mittelpunkt des Parteitages steht die turnusmäßige Neuwahl des gesamten Landesvorstandes. Neben dem CDU-Landesvorsitzenden, Ministerpräsident Volker Bouffier, stellen sich den 351 Delegierten des Landesparteitages auch die Stellvertreterinnen, Staatsministerin Eva Kühne-Hörmann und Staatsministerin Lucia Puttrich zur Wiederwahl. „Mit dem Rüsselsheimer Oberbürgermeister Patrick Burghardt als weiterem Stellvertreter und Manfred Pentz als Generalsekretär wollen wir der jüngeren Generation in der hessischen Union zwei starke Stimmen an herausgehobener Position geben. Beide stellen sich zum ersten Mal der Wahl. Patrick Burghardt soll die Rolle der Kommunen in unserer Partei an entscheidender Stelle weiter stärken, Manfred Pentz die CDU Hessen für die künftigen Herausforderungen einer modernen Volkspartei fit machen. Dazu wird auch die Einführung von Mitgliederbeauftragten auf allen Parteiebenen zählen, die für eine noch stärkere Verankerung der Union in den jeweiligen Städten, Kreisen und Gemeinden zuständig sein sollen. Danken für die jahrzehntelange Arbeit in den Gremien der Landespartei möchte ich an dieser Stelle meinem bisherigen Stellvertreter Dr. Franz Josef Jung. Als Stellvertretender Fraktionsvorsitzender im Deutschen Bundestag hat er weiterhin eine herausragende Aufgabe und wird als Mitglied des CDU-Bundesvorstandes auch in der Führung der Landespartei mit seiner Erfahrung weiter zur Verfügung stehen“, so Bouffier.

Während auch Landesschatzmeister Hans-Hermann Reschke und sein Stellvertreter Clemens Reif erneut kandidieren, wird es bei den weiteren Mitgliedern des Präsidiums eine Veränderung geben. Claudia Jäger, Erste Kreisbeigeordnete im Landkreis Offenbach, wird im Falle ihrer Wahl auf den früheren Wiesbadener Oberbürgermeister Dr. Helmut Müller im Präsidium nachfolgen. Für die insgesamt 18 Beisitzerposten im Landesvorstand bewerben sich 24 Kandidaten. Neben den 330 Delegierten werden erstmals auch die Vereinigungen der CDU Hessen aus ihren Reihen Vertreter an den Landesparteitag entsenden. Unabhängig von ihrer Mitgliederzahl sind von jeder der sieben Landesvereinigungen drei Vertreter bei den Wahlen zum Landesvorstand stimmberechtigt. 

Europawahl am 25. Mai 2014 – Hessische Union will wieder stärkste Kraft werden

„Europa ist das große Friedensprojekt unserer Zeit. Gerade vor dem Hintergrund der Ukraine-Krise zeigt sich, wie wichtig es ist, dass die Europäische Union mit einer Stimme spricht und die Verletzung der Rechte von souveränen Staaten nicht einfach hinnimmt. Nur gemeinsam können wir die Herausforderungen unserer Zeit in der Sicherheits- und der Wirtschafts- und Finanzpolitik meistern. Wir brauchen eine starke Europäische Gemeinschaft, die geschlossen nach außen auftritt und im Inneren das gemeinsam regelt, was erforderlich ist und das bei den Kommunen, dem Land oder Bund die Dinge geregelt werden, die wir vor Ort besser lösen können. Wir wollen vermitteln, dass die Entwicklung Europas für die persönliche Zukunft jedes Einzelnen wichtig ist. Deshalb werben wir für eine bessere Wahlbeteiligung und die Absage an alle Extremen von rechts und links. Die CDU steht zu einem geeinten Europa und hat mit ihren Kanzlern von Konrad Adenauer über Helmu t Kohl bis zu Angela Merkel gezeigt, dass wir für erfolgreiche Politik in Deutschland und Europa stehen“, so Bouffier.  

„Als hessische Union wollen wir aus der bevorstehenden Europawahl wieder als stärkste Kraft hervorgehen. Thomas Mann und Michael Gahler haben unsere Interessen in den vergangenen Jahren auf europäischer Ebene bestens vertreten. Ich wünsche mir, dass sie diese wertvolle Arbeit fortsetzen können und wir künftig mit Margarete Ziegler-Raschdorf eine weitere Abgeordnete ins Europäische Parlament entsenden können. Wir wollen deshalb in den kommenden Wochen die Wählerinnen und Wähler von der besonderen Bedeutung der Europapolitik auf ihren Alltag hier in Hessen überzeugen und um jede Stimme werben. Deshalb werden wir uns bis zum 25. Mai mit großer Leidenschaft im Wahlkampf engagieren. Ich freue mich darüber, dass der Spitzenkandidat der Europäischen Volkspartei, Jean-Claude Juncker, unser Engagement auch auf dem Landesparteitag unterstützen wird", so Bouffier. Mehr Informationen zur Europawahl am 25. Mai 2014 finden Sie unter http://www.cduhessen.de/inhalte/3/europawahl/index.html oder  http://cdulink.de/europawahl14 .

Freunde von Twitter, Facebook und Co – Netzaktiventreffen mit Peter Tauber

„Auf dem Landesparteitag soll auch ein Treffen der Freunde von Facebook, Twitter und Co stattfinden. Wir wollen so den Netzaktiven die Möglichkeit geben, sich untereinander kennen zu lernen und uns bei ihnen für die vielfältigen Aktivitäten im Internet bedanken. Welche Gesichter, Charaktere und Positionen stecken hinter dem @? Welche Entwicklungen im Netz kommen auf uns zu und wie können wir den Prozess gestalten? Wie können wir die Möglichkeiten des Netzes stärker für die Parteiarbeit nutzen? - Um diese und andere Fragen soll es beim Netzaktiventreffen gehen. Mit dabei ist auch der Generalsekretär der CDU Deutschlands, Dr. Peter Tauber, der selbst auch ein fleißiger Twitterer ist“, erklärte der Generalsekretär der CDU Hessen, Manfred Pentz.

Hüttenabend

Wir laden Sie auch bei diesem Landesparteitag wieder herzlich ein, am Vorabend an einem gemeinsamen "Hüttenabend" mit den bereits angereisten Delegierten, Mitgliedern, Gästen und unserem Team teilzunehmen. Der Hüttenabend wird am Freitag, den 9. Mai 2014, ab 19:00 Uhr im Göbel‘s Hotel in Rotenburg an der Fulda stattfinden. Zur Europawahl wird an dem Abend auch eine Fotoaktion durchgeführt.

Landesparteitag im Internet

Alle weiteren wichtigen Informationen über den 108. Landesparteitag der CDU Hessen und den Hüttenabend finden Sie im Internet unter http://www.cduhessen.de/inhalte/1031350/108-landesparteitag/index.html oder http://cdulink.de/lpt14. Wir werden zudem live vom Landesparteitag auf Twitter http://twitter.com/cdu_hessen  unter dem Hashtag #lpt14 und auf unserer Facebook-Fanpage.

Themengebiet: Landesparteitag, CDU