Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen

Aktuelles

15.08.2013 - Land
Ralf-Norbert Bartelt: "Im Chancenland Hessen wurden tausende Menschen wieder in den ersten Arbeitsmarkt integriert"
„Wir wollen gute Arbeit für jeden in Hessen. Auf diesem Weg haben wir viel erreicht. Noch nie gab es in Hessen so viele sozialversicherungspflichtig Beschäftigte. Die Arbeitslosenquote liegt auf einem geringen Niveau von unter sechs Prozent. Das ist auch der Verdienst der tollen wirtschaftlichen Entwicklung in Hessen. Wir wollen diesen Weg unserer erfolgreichen Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik weiter voran gehen und so Chancen für jeden eröffnen. Mit innovativen Maßnahmen haben wir tausende Menschen wieder in den Arbeitsmarkt integriert“, erklärte der Sozialpolitische Sprecher der hessischen CDU-Landtagsfraktion, Dr. Ralf-Norbert Bartelt, zur Kampagne der Liga der Freien Wohlfahrtspflege, die die Schaffung eines so genannten Sozialen Arbeitsmarktes – also die Ausweitung der öffentlichen Beschäftigung und Anstellung von Langzeitarbeitslosen beim Staat – fordert.

„Es bleibt aber eine wichtige Aufgabe, Langzeitarbeitslose für den ersten Arbeitsmarkt fit zu machen. Die Bundesagentur für Arbeit und die Optionskommunen setzen hier bereits einen Schwerpunkt. Durch weniger Bürokratie, klare Zielvorgaben und eine deutlich bessere Vermittlung sollen Langzeitarbeitslose schnell wieder einen Arbeitsplatz im regulären Arbeitsmarkt finden. Wir werden Arbeitsmarkt-, Aus- und Fortbildungsprogrammen, insbesondere für Langzeitarbeitslose, gering Qualifizierte, Alleinerziehende und ältere Arbeitslose weiterentwickeln, damit allen Menschen in Hessen neue Chancen offen stehen Hessen Chancenland Nummer eins bleibt. Staatlicher Dirigismus und die Ausweitung einer künstlichen Beschäftigung beim Staat als Arbeitgeber sind dabei nicht die richtigen Lösungen. Letztlich ist ein derart aufgeblähter ‚sozialer‘ – also in diesem Fall staatlicher - Arbeitsmarkt auch nicht finanzierbar. Wir setzen daher auf Qualifizierung und Vermittlung in den ersten Arbeitsmarkt statt öffentliche Beschäftigung für Langzeitarbeitslose“, so Bartelt.
Themengebiet: Arbeit, Arbeitsmarkt