Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen

Aktuelles

21.03.2013 - Land
Claudia Ravensburg: "Höhe von Lohn und Gehalt darf nicht vom Geschlecht abhängig sein"
"Die Höhe von Lohn und Gehalt darf nicht vom Geschlecht abhängig sein. Die Politik muss hierzu verstärkt ihren Einfluss geltend machen, damit die vielen gut ausgebildeten Frauen auch entsprechend ihrer Leistung entlohnt werden. Begrüßenswert, aber eigentlich selbstverständlich ist in diesem Zusammenhang, dass es derartige Unterscheidungen im öffentlichen Dienst nicht gibt. Unser politisches Ziel ist es, Familie und Beruf in Einklang zu bringen und gerade jungen Müttern den flexiblen Wiedereinstieg in verantwortliche Positionen der Wirtschaft zu ermöglichen. Mit dem Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz, den wir in Hessen sehr konsequent umsetzen, wollen wir, dass die Rückkehr in den Beruf nicht mit einem Karriereknick verbunden sein darf", erklärte die Frauenpolitische Sprecherin der hessischen CDU-Landtagsfraktion, Claudia Ravensburg  anlässlich des bundesweiten "Equal-Pay-Day".

Der Equal-Pay-Day wird jedes Jahr an dem Tag begangen, bis zu dem Frauen statistisch betrachtet arbeiten müssen, um das entsprechende statistische Durchschnittsgehalt eines männlichen Arbeitnehmers verdient zu haben. Der durchschnittliche Verdienstunterschied zwischen Frauen und Männern liegt seit Jahren bei 22 Prozent. "Es ist schlicht inakzeptabel, dass der Equal-Pay-Day weiterhin im Frühjahr stattfindet. Wir müssen dafür sorgen, dass dieser Tag mittelfristig Anfang Januar begangen und damit überflüssig wird", so Ravensburg.

Die CDU-Sozialpolitikerin verwies darauf, dass der Unterschied zum Teil durch traditionell unterschiedliche Berufswahl zwischen Männern und Frauen sowie tendenziell unterschiedlichen Arbeitszeiten zurückzuführen sei. Hier müsse durch Beratung und Information Einfluss genommen werden, um solche Faktoren zu reduzieren. Darüber hinaus bestehe aber noch immer eine Diskrepanz, die nicht durch derartige objektive Faktoren zu erklären sei. "Es muss selbstverständlicher werden, dass wir Gleiches gleich und Ungleiches ungleich behandeln. Bei gleicher Arbeit und gleicher Ausbildung muss auch gleich bezahlt werden", sagte Ravensburg abschließend.
Themengebiet: Arbeit, Frauen