Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen

Aktuelles

19.03.2013 - Land
Christean Wagner: "Hohe Qualität der Bodenverkehrsdienste am Flughafen Frankfurt muss erhalten bleiben"
„Die hohe Qualität der Bodenverkehrsdienste bei der Flugzeugabfertigung am Flughafen Frankfurt muss erhalten werden. Die Anforderungen an Sicherheit und Pünktlichkeit der Flugzeugabwicklung werden erfüllt, deshalb gibt es keinen Anlass zur Änderung. Die von der EU-Kommission vorgesehene Öffnung zu mehr Wettbewerb würde für die deutschen Flughäfen eine Verschlechterung der Qualität bedeuten. Für die Beschäftigten in der Bodenabfertigung würden Dumpinglöhne drohen. Aus diesem Grund lehnen wir als CDU-Landtagsfraktion die Vorschläge der EU-Kommission ab, weitere Anbieter für die Flugzeugabfertigung in Frankfurt zuzulassen“, erklärte der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Dr. Christean Wagner.

Im zuständigen Ausschuss des Europäischen Parlamentes hatte man sich heute mehrheitlich nicht auf eine Ablehnung des Kommissionsvorschlags zur Überarbeitung der Bodenverkehrsdienstleistungsrichtlinie (BVD-RL) einigen können. Nun sei das Europäische Parlament gefordert, einer Verschlechterung der BVD an den europäischen Flughäfen entgegenzutreten und den Vorschlag im Plenum abzulehnen. „Eine weitere Öffnung des Marktes, ohne dass klare und praktikable Regelungen und Qualitätsstandards für die Wettbewerber sowie entsprechende Sanktionsmöglichkeiten existierten, so wie es die EU-Kommission plant, ist für uns nicht hinnehmbar. Die Beschäftigten wären die Leidtragenden und würden sich einer Lohn- und Preisabwärtsspirale ausgesetzt sehen. Ein Mehrwert ergibt sich weder für die Luftverkehrsgesellschaften noch für die Passagiere“, ergänzte Wagner.

Wagner erklärte abschließend: „Wir setzen uns in dieser Frage für die Beschäftigten am Frankfurter Flughafen ein. Deshalb werden wir einen Antrag in den Hessischen Landtag einbringen, in dem wir das Plenum des Europäischen Parlaments auffordern, die Vorlage der EU-Kommission zu einer Revision der Bodenverkehrsdienstrichtlinie abschließend abzulehnen“, so Wagner.

Hintergrund:

Die Bodenverkehrsdienste umfassen Dienstleistungen wie den Transport von Passagieren, Gepäck und Fracht, das Be- und Entladen sowie die Versorgung der Flugzeuge und gewährleisten damit den reibungslosen Ablauf der Tätigkeiten auf dem Vorfeld.
Themengebiet: Flughafen