Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen

Aktuelles

28.09.2012 - Land
Peter Beuth: "Peer Steinbrück ist die Notlösung der SPD"

„Mit Angela Merkel haben wir eine starke und erfolgreiche Bundeskanzlerin. Sie hat uns sicher durch die schwere Krise geführt und kann es mit jedem Kandidaten aufnehmen“, so der Generalsekretär der CDU Hessen. „Die Kandidatur von Peer Steinbrück offenbart die starke Zerrissenheit und Einfallslosigkeit der SPD. Der schwache Vorsitzende Sigmar Gabriel will und darf nicht, Frank-Walter Steinmeier soll und will nicht, da bleibt nur noch Peer Steinbrück übrig. Jetzt verkauft die SPD Steinbrück als Zugpferd und Heilsbringer, dabei ist er nur die Not- und Verlegenheitslösung.“

Der inhaltlichen Auseinandersetzung mit Peer Steinbrück sieht der Generalsekretär gelassen entgegen. „Peer Steinbrück fordert und theoretisiert, während Bundeskanzlerin Angela Merkel handelt.“

Dass sich Thorsten Schäfer-Gümbel von den Meldungen und Ereignissen in Berlin überrascht zeigte, überrascht wiederum nicht. „Thorsten Schäfer-Gümbel wird nicht nur nicht gefragt, sondern nicht einmal in Kenntnis gesetzt über zentrale Ereignisse in der SPD“, so Peter Beuth.

Themengebiet: Parteien