Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen

Aktuelles

27.09.2012 - Bund
Tele-Townhall mit über 7.000 Mitgliedern - Angela Merkel zeigt sich modern und basisnah


Am vergangenen Mittwoch haben über 7.000 CDU-Mitglieder per Telefon an einer Live-Diskussion mit der Parteivorsitzenden Angela Merkel teilgenommen. 800 Mitglieder haben konkrete Fragen gestellt. Per Livestream wurde diese Telefonkonferenz im Internet übertragen.

Beispielsweise fragten Vertreterinnen der Frauen Union nach der Frauenquote und Merkel versicherte, ihre Regierung setze sich dafür ein, dass mehr Frauen flexibel in Führungspositionen aufsteigen. "Wie kann ich  wieder mehr Menschen für die Mitarbeit in der Partei begeistern", fragte eine Kölnerin die CDU-Vorsitzende. Der Tipp von der Chefin: "Setzen Sie Themen, die man von der CDU nicht erwartet, etwa Älterwerden oder Organspende. Das sind Themen, die die Menschen interessieren."

Die Tele-Townhall ist ein beliebtes Kommunikationsmittel aus dem amerikanischen Wahlkampf. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gaben während der Telefonkonferenz ein Stimmungsbild ab. Moderator Michael Cramer stellte die Frage: "Welches Thema begegnet Ihnen am häufigsten im Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern?" Mit einem Druck auf die Zifferntasten wählten die Angerufenen aus: 44 Prozent erklärten damit, die Euro-Krise treibe die Menschen um. Auf Rang zwei lag das Thema „Arbeit, Einkommen und Steuer" (24 Prozent). Auf Fragen nach der Solidarität in Europa erklärte die Bundeskanzlerin, der Euro sei mehr als nur eine Währung: "Er steht für Werte wie Frieden, Meinungsfreiheit und Toleranz gegenüber den Religionen und eint damit 500 Millionen Menschen in Europa."

Gemeinsam mit seinem Bundes-Kollegen Hermann Gröhe nahm auch der Generalsekretär der CDU Hessen, Peter Beuth, an der "Tele-Townhall“ in Berlin teil.

---

Hier können Sie die komplette Telefonkonferenz mit Angela Merkel als Video ansehen.
Themengebiet: CDU