Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen

Aktuelles

10.09.2012 - Land
Sozialminister Stefan Grüttner und Sportminister Boris Rhein: "Unsere Sportler haben Hessen in London hervorragend vertreten"
Insgesamt zehn Athletinnen und elf Athleten haben Hessen bei den Paralympischen Spielen in London vertreten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gingen in acht verschiedenen Disziplinen an den Start: Basketball, Rudern, Schwimmen, Sportschießen, Tischtennis, Radsport, Reiten sowie Leichtathletik. Anlässlich der Rückkehr der hessischen Teilnehmerinnen und Teilnehmer freute sich der Hessische Sozialminister Stefan Grüttner über deren großen Erfolg. „Alle beteiligten Sportlerinnen und Sportler haben auf beeindruckende Weise für ihren Sport und die Leistungsfähigkeit von Menschen mit Behinderungen geworben. Die Teilnahme an einem internationalen Ereignis wie den Paralympischen Spielen ist eine einmalige und gewinnbringende Erfahrung. Ich wünsche den Sportlerinnen und Sportlern nun ihre verdiente Erholung in der Heimat“, erklärte Grüttner.

Der Hessische Sportminister Boris Rhein verwies auf die Anstrengungen des Landes zur Unterstützung des Behindertensports in Hessen. „Ich bin sehr stolz auf die hervorragenden Leistungen unserer hessischen Sportlerinnen und Sportler während der Paralympics 2012 in London. Die Silbermedaille von Manuela Schmermund und die Bronzemedaillen von Michaela Floeth sowie Dr. Angelika Trabert und natürlich die Goldmedaille der Rollstuhlbasketballerinnen sind der beste Beweis, dass die Fördergelder im Behindertensport von jährlich 360.000 Euro gut angelegt sind. Damit können wir den Athletinnen und Athleten hervorragende Trainings- und Vorbereitungsbedingungen bieten“, betonte Sportminister Boris Rhein.

„Wir wissen um die integrative Wirkung des Sports, daher haben wir diesem Thema im kürzlich vorgestellten Hessischen Aktionsplan zur Umsetzung der weltweit geltenden Behindertenrechtskonvention ein eigenes Kapitel gewidmet. Die Hessische Landesregierung setzt sich dafür ein, dass alle Menschen mit oder mit drohender Behinderung nach ihren persönlichen Wünschen und Voraussetzungen die Möglichkeit zur Teilnahme am Sport haben“, betonten Sozialminister Grüttner und Sportminister Boris Rhein.

Insgesamt haben an den Paralympischen Spielen, die gestern Abend mit einer großen Abschlussfeier zu Ende gingen, 4.200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus über 160 Nationen teilgenommen. Dabei wurden fast 500 Wettkämpfe in 21 Disziplinen ausgetragen.

---

Sehen Sie hier das "Superhumans"-Video der Paralympischen Spielen in London.
Themengebiet: Sport, Teilhabe behinderter Menschen