Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen

Aktuelles

08.08.2012 - Land
Ismail Tipi und Peter Seyffardt: "Infrastruktur ist entscheidend für Alltagstauglichkeit von Elektromobilität"
„Ich habe mich für ein Elektromobil entschieden, weil es umweltfreundlich, leise und praktisch ist. Dank der Stromtankstelle im Hessischen Landtag kann ich meinen "Twizy" nun auch für den Weg zum Arbeitsplatz nutzen. Wenn die nötige Infrastruktur bereitgestellt ist, steht der Elektromobilität nichts mehr im Wege. Es ist prima, dass der Landtagspräsident hier für Abgeordnete und Mitarbeiter die Möglichkeit geschaffen hat, emissionsfrei zur Arbeitsstätte zu kommen“, erklärte der Heusenstammer CDU-Landtagsabgeordnete, Ismail Tipi, der mit seinem "Twizy" vor allem im Wahlkreis unterwegs ist. „"Für die vielen Termine, die ich in meinem Wahlkreis, in Heusenstamm, Obertshausen, Dietzenbach und Mühlheim habe, ist das genau das richtige Gefährt. Das Auto schafft 80 Stundenkilometer in der Spitze und vermittelt einen echten Fahrspaß. Wenn es das Wetter und mein Zeitplan zulassen, fahre ich mit ihm aber auch gerne nach Wiesbaden.“


Der "Twizy" des CDFU-Landtagsabgeordneten Ismail Tipi auf dem Schlossplatz in Wiesbaden.

Auf Anregung des Sprechers für Elektromobilität der CDU-Landtagsfraktion, Peter Seyffardt, hatte Landtagspräsident Kartmann im Dezember 2011 zwei E-Mobil-Ladestationen in der Garage des Hessischen Landtages installieren lassen, um die Nutzung der Elektromobilität zu fördern.

Seyffardt ergänzte: „Die Reichweiten-Problematik ist für viele Menschen noch die größte Hürde bei der Entscheidung für ein umweltfreundliches Elektroauto. Dieser Problematik müssen wir mit besserer Speichertechnik, aber auch mit einer besseren Lade-Infrastruktur begegnen. Optimal ist es, wenn man sein E-Mobil am Arbeitsplatz laden kann. Ich freue mich deshalb, dass mein Vorschlag für eine E-Tankstelle im Landtag umgesetzt wurde und diese Möglichkeit unter anderem von meinem Kollegen Ismail Tipi genutzt wird. Ich hoffe, er wird damit Vorbild für viele Kolleginnen und Kollegen, aber auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Damit stärken wir in einem weiteren kleinen Schritt den Umstieg auf nicht-fossile Antriebsformen.“

Fotos: Ismail Tipi
Themengebiet: Energie