Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen

Aktuelles

02.03.2012 - Land
Claudia Ravensburg und Bettina M. Wiesmann: "Qualifizierte Schulvorbereitung ist ein weiterer Baustein der frühkindlichen Bildung"
„Mit der qualifizierten Schulvorbereitung soll der Übergang vom Kindergarten in die Grundschule noch stärker in den Fokus gerückt werden. Die starke Verzahnung der Bildungseinrichtungen ist entscheidend für den Bildungserfolg beim Einstieg in die Grundschule“, betonten die kinder- und die familienpolitische Sprecherin der hessischen CDU-Landtagsfraktion, Claudia Ravensburg und Bettina M. Wiesmann, anlässlich der Pressekonferenz des Hessischen Sozialministeriums zur Qualifizierten Schulvorbereitung. Derzeit läuft die Ausschreibung für das Modellprojekt. Bewerben können sich Grundschulen gemeinsam mit jeweils zwei Kindertagesstätten an 30 Standorten. Das Projekt wird wissenschaftlich begleitet. Zu dem Projekt gehören auch gemeinsame Fortbildungen der Fachkräfte aus den Kindertagesstätten und der Schule.

Handlungsrahmen der qualifizierten Schulvorbereitung ist der Bildungs- und Erziehungsplan 0-10. Dieser wird in Hessen bereits erfolgreich umgesetzt und durch die QSV jetzt noch weiter ausgebaut. Eine umfassende Beobachtung und Einschätzung jedes vier- bis sechsjährigen Kindes legt die Grundlage für eine optimale Förderung nach den individuellen Bedürfnissen der Kinder. Dabei ist uns besonders wichtig, dass neben den Lehr- und Fachkräften vor allem auch die Eltern in den Prozess mit einbezogen werden, denn ohne die elterliche Expertise und Mitwirkung kann frühkindliche Bildung nur schwer gelingen“, erklärte Wiesmann.
 
„Der Fokus der Förderaktivitäten liegt besonders auf den letzten beiden Kindergartenjahren. Die Modellstandorte können dabei auf den zahlreichen Maßnahmen, die bereits in der frühkindlichen Bildung umgesetzt werden, aufbauen. Von zentraler Bedeutung bleibt weiterhin die Sprachförderung, die auch ein wesentlicher Bestandteil der Qualifizierten Schulvorbereitung (QSV) sein wird. Mit diesem Modellprojekt stellen wir die Weichen, um unsere Kinder möglichst früh und umfassend auf die Schule vorzubereiten, so dass alle vergleichbare Startchancen erhalten“, stellte Ravensburg fest.

---

Weitere Informationen zur Qualifizierten Schulvorbereitung finden Sie auch auf der Homepage des Hessischen Sozialministeriums unter www.hsm.hessen.de.
Themengebiet: Bildung, Kinder und Jugend