Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen

Aktuelles

16.02.2012 - Land
Christean Wagner: "Erschreckende Erinnerung an die "Ypsilanti-Zeit""
Als "konsequente Folge aus der Behandlung durch die Hessen-SPD“ bezeichnete der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Dr. Christean Wagner die Ankündigung der ehemaligen SPD-Landtagsabgeordneten Silke Tesch, aus ihrer Partei auszutreten. Im Gegensatz zu Andrea Ypsilanti und den durch sie zu ihrem Nachfolger bestimmten Thorsten Schäfer-Gümbel habe Tesch ihr Wort im Jahre 2008 nicht gebrochen und sich konsequent gegen eine Zusammenarbeit von SPD und Linkspartei gestellt. „Daraufhin wurde Frau Tesch mit drei weiteren Abgeordneten der SPD durch ihre Partei regelrecht gemobbt und bekämpft. Doch scheiterte der Versuch der SPD, mit der zum Teil kommunistischen Linkspartei zu paktieren“, so Wagner.

Silke Tesch gebühre nach wie vor großer Respekt für ihren Mut, gegen innerparteilichen Widerstand ihr Wort zu halten. Als erschreckend bezeichnet Wagner die Mitteilung von Tesch, dass sie sich auch heute durch die SPD behandelt fühle, wie zur „Ypsilanti-Zeit“.
Themengebiet: Parteien