Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen

Aktuelles

04.09.2011 - Land
CDU Offenbach: Die Stichwahl ist erreicht – der Wechsel ist greifbar
In Offenbach am Main ist die CDU nach dem Ergebnis des ersten Wahlgangs zur Direktwahl des Oberbürgermeisters sehr zufrieden. „Es ist uns gelungen, den Amtsinhaber in eine Stichwahl zu zwingen. Der Unterschied von gerade einmal 1.800 Stimmen ist bei über 80.000 Stimmberechtigten überwindbar, der politische Wechsel zum Greifen nahe“, so der Kreisvorsitzende Staatsminister Stefan Grüttner MdL.

Bei dem Urnengang am 04. September 2011 landete CDU-Kandidat Peter Freier mit 35,3% nur knapp 9% hinter dem SPD-Amtsinhaber Horst Schneider und deutlich vor der ebenfalls angetretenen grünen Bürgermeisterin Birgit Simon, die mit nur 17,6% fast 8% schlechter abschnitt, als die Grünen bei der letzten Kommunalwahl.

„Alarmierend ist für uns vor allem die niedrige Wahlbeteiligung“, so Peter Freier über den ersten Wahlgang. Gerade einmal 25% der Wähler hatten ihr Stimmrecht überhaupt wahrgenommen. „Wir müssen die Bürgerinnen und Bürger nun bis zur Stichwahl wachrütteln. Dazu bin ich täglich viele Stunden in der Stadt unterwegs und besuche die Menschen an den Haustüren“, so Freier über die zweiwöchige Wahlkampf-Verlängerung.

Die CDU hat für die Stichwahl einen so genannten "Alarmwagen" im Einsatz, ein Kleinlaster der mit auffälliger Beschriftung auf die Stichwahl und die drohenden Konsequenzen bei einer Fortsetzung der aktuellen SPD-Politik hinweist. Nach Planung des OB soll sich die Verschuldung der Stadt in den nächsten Jahren fast verdoppeln und 2015 die Grenze von 1 Milliarde Euro überschreiten. „Das wäre das finanzielle Aus für die Stadt. Wir müssen jetzt handeln, der politische Wechsel ist dringend notwendig“, so Peter Freier. Die Stichwahl findet in Offenbach am 18. September 2011 statt.

Weitere Informationen zum CDU-Kandiaten Peter Freier und seinem Wahlkampf finden Sie unter: www.peter-freier.de oder www.wir-fuer-offenbach.de.
Themengebiet: Wahlen, CDU