Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen

Aktuelles

16.06.2016 - Land
Innenminister Peter Beuth: Menschen mit Migrationshintergrund im Ehrenamt integrieren

Das Hessische Ministerium des Innern und für Sport wirbt gemeinsam mit dem Hessischen Landesfeuerwehrverband verstärkt um Menschen mit Migrationshintergrund zur Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehren in Hessen. Um dieses Ziel mit Nachdruck zu verfolgen, hat sich heute in Wiesbaden der „Integrationsbeirat Brandschutz“ als Teil der Integrationskampagne konstituiert. Die Kampagne hat der Hessische Landesfeuerwehrverband im Rahmen des Bundesprojekts „Zusammenhalt durch Teilhabe“ initiiert. Neben dem Innenministerium und dem Landesfeuerwehrverband gehören dem Integrationsbeirat künftig auch Vertreter der Landesfeuerwehrschule, der Unfallkasse Hessen und der Feuerwehr-Stiftung sowie der Arbeitsgemeinschaft der Ausländerbeiräte Hessen, des Städte- und Gemeindebundes, des Landkreis- und Städtetages sowie des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration an.

Menschen mit Migrationshintergrund integrieren

„Die Vielfalt unserer Gesellschaft soll sich künftig auch in einer Vielfalt im Ehrenamt niederschlagen. Das gilt besonders für Bereiche ehrenamtlichen Wirkens wie die Feuerwehr, die unverzichtbar zur Gefahrenabwehr und Sicherheit in unseren Kreisen, Städten und Gemeinden ist. Mit dem Integrationsbeirat Brandschutz wollen wir für neue Impulse sorgen und dabei Prozesse in Gang setzen, um nicht nur Menschen mit Migrationshintergrund direkter ansprechen, sondern auch den Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren Hilfestellungen dafür zu geben, wie sie Frauen und Männer mit ausländischen Wurzeln besser integrieren können“, so Innenminister Peter Beuth.

Der Integrationsbeirat Brandschutz soll dabei konkrete Lösungsvorschläge und Strategien dafür entwickeln, wie Menschen mit Migrationshintergrund für die Feuerwehrarbeit begeistert werden kann. Dabei müssten bestehende Hürden überwunden und praktische Unterstützung für die Feuerwehren vor Ort geleistet werden, so der Innenminister. „Es gilt, Hemmschwellen abzubauen, aber auch Menschen mit Migrationshintergrund die Hand zu reichen, um sie langfristig für ein Engagement bei den Feuerwehren zu gewinnen. Letztendlich kann die Arbeit des Integrationsbeirates dabei helfen, den Brandschutz in unserem Land langfristig sicherzustellen“, so Innenminister Peter Beuth.

Themengebiet: Ehrenamt, Integration