Herzlich Willkommen
bei der CDU Hessen

Aktuelles

13.05.2016 - Land
Sozialminister Stefan Grüttner: 5. Hessischer Gesundheitspreis ausgeschrieben

Die Hessische Landesregierung lobt zum fünften Mal den Hessischen Gesundheitspreis aus. „Mit dem Preis unterstützt das Land Hessen Verbände, Vereine Unternehmen und Initiativen, aber auch Einzelpersonen, die mit ihren Projekten einen Beitrag zur Stärkung der Prävention und Gesundheitsförderung in allen Lebensbereichen leisten“, erklärt Gesundheitsminister Stefan Grüttner. Bewerbungsschluss ist der 15. Juli 2016. Verliehen wird jeweils ein Förderpreis von 2.000 Euro im Bereich „Gesund Aufwachsen“, „Gesund bleiben – Mitten im Leben“ und „Gesund Altern“.

Strategien der Gesundheitsförderung und Prävention

„Eine gute Gesundheit und der Erhalt der Lebensqualität sind Grundlage für alle Aktivitäten und Pläne in jedem Alter – ob im Beruf, in der Familie oder in der Freizeit. Das Land Hessen fördert mit dem Preis entsprechende Strategien der Gesundheitsförderung und Prävention, um vorhandenen Gesundheitsressourcen zu stärken und um Krankheiten vorzubeugen“, so der Minister. Der Hessische Gesundheitspreis soll zudem jeden Einzelnen anregen, sich für die eigene Gesundheit und die Gesundheit seiner Mitbürgerinnen und Mitbürger einzusetzen. Innovative Projekte leisteten dazu einen wichtigen Beitrag. Sie sollen Menschen Impulse für einen gesunden Lebensstil geben und so die Lebensqualität verbessern.

Teilnahmeberechtigt sind hessische Vereine, Verbände, Firmen, Gesundheitsämter, Krankenkassen, Kindergärten, Schulen, Senioreneinrichtungen sowie Kommunen und Stadtteile. Maßgebliche Kriterien sind neben dem Potenzial der landesweiten Ausweitung folgende:

  • Das Projekt wurde in der Praxis eingesetzt.
  • Die Umsetzung erfolgt(e) in Hessen.
  • Das Projekt läuft noch oder liegt nicht länger als 12 Monate zurück.
  • Das Projekt hat Vorbildcharakter, d.h. es eignet sich auch für eine landesweite Umsetzung.

Die Preisträger werden durch eine hochkarätige Expertenjury ausgewählt. Die unabhängige Jury bewertet die Projekte nach Qualität der methodischen Umsetzung, Praxistauglichkeit, Übertragbarkeit und gesellschaftlicher Relevanz.

Zu den Jurymitgliedern des Gesundheitspreises 2016 zählen:

  • Prof. Dr. Dr. Winfried Banzer, Johann Wolfgang Goethe-Universität
  • Prof. Volker Beck, Hochschule Darmstadt
  • Dr. med. Harald Herholz, Kassenärztliche Vereinigung Hessen
  • Prof. Dr. Kathrin Kohlenberg-Müller, Hochschule Fulda
  • Jürgen Krahn, Landesverband Hessen der Ärzte und Zahnärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes e. V.
  • Detlef Lamm, AOK – Die Gesundheitskasse in Hessen
  • Dr. Catharina Maulbecker-Armstrong, Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
  • Dieter Schulenberg, HAGE – Hessische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V.

Die Bewerbung zum Gesundheitspreis des Landes Hessen ist ausschließlich online möglich. Hier können sich auch Bewerber aus dem letzten Jahr erneut bewerben, indem sie ihre Bewerbungsdaten aktualisieren und ihre Teilnahme bestätigen.

Themengebiet: Gesundheit, Auszeichnung